Dienstag, 17. Februar 2015

Lóreal - #TXT GLAM Definition Cream-Wax

 
Lóreal teilte mir folgendes mit: "Herzlichen Glückwunsch, du bist einer der glücklichen Testerinnen des neuen
"Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren des neuen Haarwachses"
Jaaaa, den hatte ich! Danke an Lòreal. 

Das Produkt:
Das #TXT GLAM ist das erste Haarwachs von STUDIO LINE, das speziell für Frauen entwickelt worden ist. Das cremig-seidige Wachs verleiht dem Haar Definition, einen flexiblen Halt und ein Finish mit natürlichem Glanz. Das enthaltene Micro Powder hat einen texturierenden Effekt und gibt dem Haar Struktur.
Es eignet sich perfekt für texturierte Bob, Pixie und Pony-Style
Das Produkt aus dem Hause Lòreal hat 75 ml Inhalt und kommt im orangen-roten und dunkel-lila Design zu dir nach Hause. Eine UVP konnte ich nirgends finden.


 
 

Mein Fazit
Als ich den Deckel und den Rand des Döschens vom Wachs befreit (das ist durch den Versand passiert) und ich die Finger von viel zu viel Wachs wieder sauber hatte, konnte ich endlich testen.
Als ich die Dose zum ersten Mal öffnete, fiel mir sofort der angenehme Geruch auf. Er ist intensiv, riecht aber gut. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass man ihn irgendwann "über" hat, besonders wenn die "bewachsten" Haare in Riechweite der Nase liegen. Denn er bleibt lange im Haar haften.
Die Konsistenz und das Aussehen erinnert an Mayonnaise, cremig und seidig. Selbst wenn man die Dose mit geöffnetem Deckel auf den Kopf stellt, läuft nichts raus. So kann man das Wachs gut dosieren, einfach mit den Händen aufnehmen und im Haar verteilen.
Das Wachs in den Haaren verhält sich genauso, wie es Lòreal in ihrer Produktbeschreibung veröffentlicht hat. Das Haar bekommt einen flexiblen Halt und einen glänzenden Effekt, ohne fettig zu wirken.
Alles in allem ein tolles Produkt und geeignet für Frisuren, die eben den besonderen Kick durch das Wachs bekommen sollen.
Leg doch einfach mal los und verändere dein Aussehen, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Meine Bewertung: 
4 von 5 Sternen, weil mir der Geruch irgendwann zu intensiv wurde.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen