Donnerstag, 1. Dezember 2016

Shoptest Arvelle - Bücherschnäppchen

Lovelybooks vergab einen Buchgutschein über 20 Euro an einige Blogger. 
Mit diesem Betrag durften die ausgewählten Teilnehmer nach 
Herzenslust bei Arvelle einkaufen. 
Ich gehörte zu diesen glücklichen Bloggern und möchte
euch nun von meinem Einkauf bei Arvelle berichten. 

Arvelle vorgestellt (Quelle Internetseite Arvelle)


  • Das Arvelle-Team besteht aus 18. Mitarbeitern, die alles eines gemeinsam haben. Sie lieben Bücher. Ihre langjährige Erfahrung hat sie zu echten Profis für günstige Bücher gemacht. 
  • Sie sind ständig in Kontakt mit Verlagen und Großhändlern, um ihren Kunden immer wieder neue Angebote zu Top-Preisen anbieten zu können.



Warum die Bücher so günstig sind:

  • In Deutschland gibt es die gesetzliche Buchpreisbindung, das heißt, die Bücher dürfen nur zu festgelegten Ladenpreisen verkauft werden. 
  • Ausgenommen sind Rückläufer mit kleinen Lager- und Transportschäden. 
  • Hier setzt Arvelle an. Sie kaufen günstige Remittenden/Mängelexemplare palettenweise ein und geben die niedrigen Preise, entstanden durch die Großeinkäufe, direkt an ihre Kunden weiter.
  • Bei Arvelle gibt es z.B. täglich neue Bücherangebote und Restposten ab sagenhaften 99 Cent.  


Arvelle -  der Onlineshop für Bücherschnäppchen
  • Die Startseite des Onlineshops ist sehr übersichtlich und einladend gestaltet. 
  • Neben den verschiedenen Genres/Kategorien kann man auch in den Highlights, z.B. in den Aktionspaketen oder im Sortiment von Lyx und Mira nach seinem Lieblingslesestoff suchen. 
  • Besonders die Aktionspakete haben sofort mein Herz erobert. Dort findet der Leser kpl. Buch-Serien zu sensationell günstigen Preisen. Ein Geheimtipp, vor allem für Fantasy und Mystery-Fans. 
  • Natürlich ist auch eine Suchfunktion auf der Arvelle-Onlineseite vorhanden.
  • Bereits auf der Startseite bekommt der Kunde die notwendigen Informationen über Sicherheit beim Einkauf, Zahlungsarten und Versand. Die Social Medienkanäle von Arvelle sind verlinkt und eine Newsletter-Anmeldung kann in Anspruch genommen werden. Dafür muss der Kunde auf der Startseite ganz nach unten scrollen.
Die Onlinebestellung
  • Die Bestellung ist einfach und selbsterklärend. 
  • Die Wunschbücher werden, wie in Onlineshops üblich,  in den Einkaufswagen gelegt. 
  • Weiter geht es zum Warenkorb und zur Bestellung. Der Kunde wird beim Bestellvorgang sehr gut durch das Menü geführt. Nach und nach wird jede Information abgefragt. Alles ist sehr übersichtlich. 
  • Bitte beachten: Einen vorhandenen Gutschein- oder Rabattcode gibt man bereits auf der ersten Seite des Warenkorbs ein.
  • Bei der Erstbestellung registriert sich der Kunde bei Arvelle. Er legt im Zuge der Bestellung ein Passwort fest. Ein großer Vorteil für spätere Onlineeinkäufe, da alle relevanten Daten bereits registriert sind. 
  • Versandkosten im Wert von 3,95 Euro entfallen bereits ab einem Bestellwert von 19 Euro. Lieferpartner ist die Deutsche Post / DHL. Der Versand an DHL-Packstationen ist möglich.
  • Alle üblichen Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Lastschrift / Kreditkarte / Paypal / Sofortüberweisung / Vorabüberweisung und Rechnung. 
  • Toll, Arvelle verschenkt ein Gratisbuch ab einem Bestellwert von 33 Euro. 


Versandstatus
  • Nachdem die Bestellung abgeschlossen ist, erhält der Kunde sofort per Email eine Empfangsbestätigung. Dort werden noch einmal alle Details angezeigt. Haben sich Fehler eingeschlichen, kann man immer noch mit dem Kundenservice von Arvelle in Kontakt treten. Ob und wie gut das funktioniert, habe ich allerdings nicht getestet. 
  • Sobald das Paket von Arvelle an DHL übergeben wird, bekommt man eine zweite Mail. Darin enthalten ist die Rechnung zur Bestellung (als PDF-Datei).
  • DHL verschickt danach ein Mail, dass über den aktuellen Versandstatus und über das voraussichtliche Lieferdatum informiert. 

Mein Fazit zu Arvelle
  • Bestellt habe ich am Sonntag Nachmittag. Bereits am folgenden Dienstag, also nur 2 Arbeitstage später, klingelte der Postbote bei mir. Die Lieferzeit ist perfekt.
  • Einige meiner Mittester hatten Pech. Ihr Paket kam mit Rissen und Dellen zuhause an. Es scheint, dass Arvelle nun sorgfältiger verpackt. Mein Buchpaket incl. dem Verpackungsklebeband war soweit in Ordnung. Lediglich ein kleiner Riss seitlich, der aber nur oberflächlich vorhanden war.
  • Die Bücher sind, obwohl als Mängelexemplar deklariert, in einem sehr guten Zustand. Nur der übliche Stempel und einige kleine Dellen in Stempelnähe bezeugen den Mangel. 
  • Ich bin mit Arvelle sehr zufrieden. Arvelle steht für sensationell günstige Buchpreise, eine schnelle und unproblematische Lieferung und für eine große Buchauswahl im Onlineshop.
  • Ich werde den Service von Arvelle weiterhin in Anspruch nehmen und kann diesen Onlineshop weiterempfehlen.
  • Ich bedanke mich bei Lovelybooks und Arvelle für den Buchgutschein. Er wurde mir ohne Bedingungen zur Verfügung gestellt.


ANKÜNDIGUNG GEWINNSPIEL
  • Ein kleines Aktionspaket aus dem Onlineshop möchte sich noch vor Weihnachten auf den Weg zu Euch machen.
  • In kürze startet das Gewinnspiel auf meiner Facebookseite. Ich hoffe auf eine zahlreiche Teilnahme. 

1 Kommentar:

  1. Huhu!
    Einen feinen Bericht hast du da verfasst (= Auch wenn ich einiges länger auf meine Lieferungw arten musste + das ein Buch noch nachgeliefert werden muss, das Preis-Leistungs-Verhältnis lässt mich wiederkommen ;)

    Liebe Grüße & gern bei Interesse vorbei schauen ;)
    http://kejas-blogbuch.de/testbericht-arvelle-de/

    AntwortenLöschen