Mittwoch, 23. November 2016

One Pan Pasta Test - Hilcona Pasta Classica

Letzte Woche berichtete ich vom Hilcona Pasta Produkttest,  welchen ich für die freundin Trend-Lounge durchführen durfte. Hier habe ich die drei Tortelloni Sorten vorgestellt. 

Wie im ersten Post versprochen, zeige ich euch nun, was es mit der One-Pan-Pasta auf sich hat. 

"Dampf deine Pasta"

Der Pasta-Klassiker kann ganz einfach und schonend 
mit anderen Zutaten in einer Pfanne gegart werden:

  • Für den perfekten Biss und den intensivsten Geschmack gibt man ein halbes Glas Wasser, ein wenig Olivenöl, eine Prise Salz und die Pasta in eine Pfanne.
  • Lieblingszutaten (z.B. Gemüse, Kräuter...) dazugeben.
  • Das Wasser bei mittlerer Hitze einfach verdampfen lassen.
  • Schon nach 2-3 Minuten steht ein umwerfendes Pasta Gericht auf dem Tisch.
  • Selbstverständlich kann man die Pasta auch wie gewohnt im kochenden Wasserbad 2 Minuten ziehen lassen.
  • Weiter Infos, tolle Rezepte und vieles mehr findet ihr auf www.dampf-deine-pasta.de
  • Wer mag, kann bis zum 5. Dezember an einer Challenge teilnehmen. Es gibt 10 x 1000 Euro zu gewinnen. Teilnehmen könnt ihr hier




Mein One Pan Pasta Test

  • Ich bereitete nach der oben beschriebener Methode eine Chorizo - Tortelloni - Pfanne zu. 
  • Das Rezept dazu veröffentliche ich demnächst auf meinem Kochblog: http://josettakocht.blogspot.de/
  • Tatsächlich, es funktionierte ohne Probleme. Schon nach wenigen Minuten hatte ich ein leckeres Gericht auf dem Tisch. Allerdings habe ich das Wasser etwas länger verdampfen lassen (etwas über 5 Minuten) und danach für den Geschmack pürierte Tomaten hinzugefügt. 
  • Lecker und sehr zu empfehlen. Vor allem wenn es mal schnell gehen muss, eignet sich die Hilcona-Pasta optimal als "Schnellgericht". 

Die drei Testsorten
  • Noch ein kurzes Wort zu meinen drei Testsorten: Carne, 4 Formaggi und Ricotta E Spinaci.
  • Ich finde sie alle drei sehr lecker. Aber die einzelnen Geschmacksrichtungen sind nicht sehr intensiv. Mein Mann merkte z.B. gar nicht, dass ich ihm im Laufe der Testwochen drei unterschiedliche Tortelloni Produktsorten serviert hatte. Die Füllungsfarbe der Tortelloni ist eher ein Erkennungsindiz, der Geschmack geht etwas unter. Schade, die Aromen sollten viel deutlicher herausstechen.
  • Trotzdem gibt es eine klare Kaufempfehlung. Die Hilcona Klassiker haben mich und meine Mittester überzeugt!   


Bilderflut der One Pan Pasta

Wasser, Öl und Salz werden in einer Pfanne erhitzt

Die Hilcona Pasta hinzufügen

Lieblingszutaten dazugeben und das Wasser verdampfen lassen

Ich rundete mein Gericht mit pürierten Tomaten ab

Voila, ganz schnell war das Abendessen fertig! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen