Dienstag, 3. November 2015

Knorr - Natürlich lecker - Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese im Test



Nachdem ich schon durch die Testaktion von Markenjury die Knorr - Natürlich lecker - Lasagne kennenlernen durfte, stelle ich Euch heute die Sorte Spaghetti Bolognese vor.

Zutaten:
41% Tomaten, Zwiebeln, Zucker, Meersalz, Karotten, Kartoffelstärke, 3,5% Knoblauch, 
natives Olivenöl extra, Kräuter, Paprika und Pfeffer
Der Beutel kostet 0,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung)

Zutaten die man noch hinzufügen muss:
200 g Hackfleisch und 250 g Spaghetti

Zubereitung
  • Spaghetti in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  • Hackfleisch in etwas heißem Öl anbraten. 
  • 250 ml kaltes Wasser zugießen.
  • Beutelinhalt einrühren und unter Rühren aufkochen lassen.
  • Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten kochen.
  • Sauce zu den Spaghetti servieren.




Petersilie wurde zusätzlich hinzugefügt


Mein Fazit zu Spaghetti Bolognese
  • Die Zubereitung ist kinderleicht. Innerhalb von 15-20 Minuten hat man incl. dem Kochen der Nudeln eine Hauptmahlzeit zubereitet. Ideal für die schnelle Küche zwischendurch.
  • Die Sauce ist schmackhaft, schmeckt nach Tomaten und Kräutern, hat die richtige Konsistenz und die Fleischmenge ist ausreichend. 
  • Ich finde toll, dass sie aus natürlichen Zutaten hergestellt ist.
  • Allerdings ist die Saucenmenge für 250 g Spaghetti äußerst knapp bemessen. Für mich als Saucenliebhaberin war es zuwenig. Beim nächsten Kochen werde ich deshalb die doppelte Menge davon zubereiten und die Spaghetti-Menge dementsprechend anpassen.
  • Wenn wenig Zeit zum Kochen bleibt, werde ich die Sauce verwenden. Allerdings bevorzuge ich weiterhin meine selbstgemachte Bolognese.
  • Ich gebe dem Produkt 4 von 5 Sternen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen