Montag, 2. November 2015

Expresskochen Italienisch - Cornelia Poletto

Expresskochen Italienisch


Dieses Kochbuch von Cornelia Poletto beschäftigt sich mit den schnellsten Rezepten der italienischen Küche. Bei einigen wenigen Gerichten wird aus diesem Zeitersparnis-Grund auf Fertigprodukte zurückgegriffen, z.B. bei der Pizza. Das störte mich. Ansonsten zeigt dieses Buch, dass italienische Gerichte nicht nur aus Pasta etc. bestehen. Dabei ist das Buch in Antipasti und Salate, Pizza Pasta und Co, Fleisch und Fisch, sowie Dolci, spricht Dessert, eingeteilt. Manche Gerichte, z.B. die Pesto-Saucen sind zwar schnell hergestellt, erfordern aber noch weitere Küchentätigkeiten, um eine vollständige Mahlzeit auf den Tisch zu zaubern.
Mein Fazit: Expresskochen Italienisch ist vielfältig. In fast allen Gerichten ist frisches, meist mediterranes Gemüse oder eine Salatsorte dabei. Einige Zutaten waren mir unbekannt. Ein Blick ins Internet brachte Klarheit. So weiß ich z.B. nun, dass Taleggio eine Käsesorte ist.
Ein paar Rezepte musste ich abwandeln, da ich die Zutaten aufgrund meiner ländlichen Wohnsituation einfach nicht kaufen konnte.

Ansonsten bin ich mit Expresskochen Italienisch zufrieden. Die Anleitungen sind verständnisvoll beschrieben und meine ausprobierten Rezepte sind gelungen und schmeckten gut. Meist war ich nach ca. 30 Minuten mit der Zubereitung fertig. Das Nachkochen machte Spaß und dieses kleine Kochbuch wird weiterhin in meiner Küche ein Zuhause haben.  

Die Daten zum Buch (UVP 8,99 Euro)


Meine ausprobierten Rezepte:

Tortellini mit Bohnen
Pizza Verdure
Tomaten - Bruschetta
Fischfilets in Knoblauchöl
Mini - Pizzen
Zabaione mit Weintrauben
Gratinierte Pfirsiche
Schnelles Tiramisu
Parmesanchips
Pasta al Pollo
Brotsalat mit Mozarella und Schinken
Pasta mit Blitz-Bolognese
Zucchini-Risotto
Hähnchenbrustfilet alla Diavola

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen