Samstag, 10. Oktober 2015

Barilla Pesto Rustico

6000 Tester durften durch eine Kampagne von "Die Insider" 3 Sorten Barilla Pesto Rustico kennenlernen.


In meinem Paket befand sich folgender Inhalt:

  • 1 Glas Barilla Pesto Rustico Mediterranes Gemüse
  • 1 Glas Barilla Pesto Rustico Getrocknete Tomate
  • 1 Glas Barilla Pesto Rustico Aubergine mit Kräutern
  • 1 Kampagneleitfaden
  • 10 Coupons (1 Euro billiger) für das Barilla Pesto Rustico Sortiment
  • 10 Barilla Pesto Rustico Rezeptkarten


Wissenswertes über Barilla Pesto Rustico

  • Eine Komposition aus fein geschnittenem Gemüse und italienischen Kräutern in drei köstlichen Sorten, die sich vielseitig verwenden lassen.
  • Im Gegensatz zum klassischen Pesto von Barilla hat das Pesto Rustico keine cremige, sondern eine feinstückige Konsistenz. Rustikal mit sichtbaren Gemüsestückchen.
  • Dazu wird das Gemüse behutsam gehackt statt zerrieben. So wird der Geschmack und auch das Aroma bewahrt.
Barilla Aubergine mit Kräutern


  • Die Auberginen sind verfeinert mit Basilikum und Oregano. Die Kräuter sorgen für einen ausgewogenen Geschmack. Eine mediterrane Vielfalt.
  • Zutaten: Püree aus grünen Tomaten, Aubergine, Zucchini, Sonnenblumenöl, Glucosesirup, Grano Padano Käse, Zwiebel, Salz, Petersilie, Oregano, Zitronensaftkonzentrat, Knoblauch, schwarzer Pfeffer
  • MEIN FAZIT: Erst mal war ich über den Kampaneleitfaden überrascht. In der Broschüre stand: Verfeinert mit Basilikum. Diesen konnte ich in der Zutatenliste nicht finden. Vermutlich wurde der Basilikum mit der Petersilie verwechselt, denn diese ist auch auf dem Etikett zu sehen.
  • Zugegeben, Aubergine steht auf meiner Gemüsehitliste nicht so weit oben. Deshalb probierte ich diese Sorte zuerst, frei nach dem Motto: schnell weg. Ich muss zugeben, lecker. Ziemlich gemüsig, mit schöner Konsistenz. Allerdings etwas laff gewürzt. 
  • Ich kochte ganz klassisch Pasta mit Endiviensalat. Meine Nudelmenge betrug 250 Gramm. Ein Glas Pesto ist für diese Menge sehr knapp bemessen und reicht kaum aus, um alle Nudeln mit Sauce zu versorgen.

Barilla Mediterranes Gemüse



  • Mediterranes Gemüse beinhaltet saftige Tomaten, rote und gelbe Paprika, Aubergine und schmackhafte Zucchini. Die perfekte Mischung aus feinstem Gemüse.
  • Zutaten: Tomatenfruchtfleisch, Gemüse (Paprika, Aubergine, Zucchini), Sonnenblumenöl, Salz, getrocknete Zwiebel, Petersilie, Zucker, Oregano, schwarzer Pfeffer
  • MEIN FAZIT: Gemüsig und Lecker. Auch der Geruch erinnert an Sommer, Strand und Mittelmeer.
  • Gut gewürzt. Das Pesto hat die richtige Konsistenz.
  • Ich kochte eine Bratkartoffelpfanne mit Bohnen und Maultaschen.


Barilla getrocknete Tomaten


  • Getrocknete Tomaten, verfeinert mit ausgewählten Kräutern aus der italienischen Küche. Ein fruchtiger, aromatischer Geschmack
  • Zutaten: Tomatenfruchtfleisch, Sonnenblumenöl, Zwiebel, sonnengetrocknete Tomaten, Basilikum, Salz, Knoblauch, Zucker, Oregano, Kapern
  • MEIN FAZIT:  Diese Sorte war mein Favorit. Sehr stimmig, mit dem richtigen Tomatenanteil. Die Kräuter kann man deutlich herausschmecken. Die Sauce harmonisierte gut zu meinen Zucchinipuffern und dem Bohnensalat
MEIN FAZIT ZU BARILLA PESTO RUSTICO




  • Barilla sind leckere, harmonische Saucen gelungen, welche ich auf jeden Fall wieder nachkaufen werde.
  • Eine gute Alternative zu den handelsüblichen Pestos.
  • UVP = 2,89 Euro. Diesen Preis finde ich ganz ok.
  • Perfekt: Alle drei Sorten sind ohne zugesetzte Konservierungsstoffe
  • Leider finde ich die Füllmenge von 175 Gramm zu wenig. Kocht man für zwei Personen reicht die Menge gerade so aus, damit man überhaupt noch merkt, dass Pesto an den Nudeln ist. Auch als Dip zu meinen Zucchinipuffern musste ich mit der Menge haushalten. 
  • Die Sorte Aubergine war etwas zu laff.
  • Danke den Insidern welche mir Barilla kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hatten.
  • Ich gebe Barilla Pesto Rustico 4 von 5 Sternen





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen