Dienstag, 5. Mai 2015

Abnehmen mit dem Schrittzähler


Wie schon mehrfach erwähnt, nehme ich teil an der Netzstimmen-Aktion des Abnehmguru-Verlags.
Dieses Mal darf ich euch das Buch "Abnehmen mit dem Schrittzähler" vorstellen.
Man kann es bei Amazon für sagenhaft günstige 0,99 Euro als Ebook für den Kindle erwerben.

Das Ziel des Buches lautet: "Bringe mehr Bewegung in dein Leben!" 
Erreiche Schritt für Schritt dein Wunschgewicht.
Steigere deine Aktivität stetig.

Der Inhalt
10.000 Schritte pro Tag helfen dabei, das Risiko für Herzinfarkt, Osteoporose oder Krebs zu senken. Dies wird durch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfohlen.
Im Ratgeber von Veronika Pichl werden die positiven Auswirkungen geschildert, die 10.000 Schritte pro Tag auf unsere Gesundheit haben können.

10.000 Schritte bedeuten eine einfache und preisgünstige Form der Bewegung, gut im Alltag zu integrieren, kein enormes Trainingsprogramm oder Extra-Workout.
Nein, man strukturiert nur seinen Tagesablauf etwas um. Wie das geht, wird ausführlich im Ratgeber geschildert

Der Schrittzähler
Damit wir die täglichen Schritte erfassen können, brauchen wir einen Schrittzähler. Ich habe mal recherchiert, viele, die über das Internet angeboten werden, sind bereits für unter 15 Euro zu haben.
Eine Investition, die sich lohnt, unsere Gesundheit freut sich darüber. Wir finden aber auch im Buch 4 Beispiele dieser nützlichen Geräte: Nun können wir anfangen kleine Bewegungseinheiten in unseren Alltag einzubauen, z.B. die Treppe statt des Aufzugs nehmen... Der Schrittzähler, ein einfaches und ideales Motivationsinstrument.

10.000 Schritte und das Abnehmen
Das Buch macht auch einen kleinen Ausflug zum Thema Übergewicht und wie hilfreich es ist, mit mehr Bewegung den Kilos den Kampf anzusagen, frei nach dem Motto: Schritt für Schritt zur Traumfigur.

Der Ratgeber klärt mich über den Kalorienverbrauch pro Schritt auf, und wie ich meine persönliche Energiebilanz verbessern kann. Wie die Energiebilanz errechnet wird, wird anhand von einfachen Formeln dargestellt. 


Und jetzt geht es los
01. Schritt: Ausgangsbasis feststellen: Trage jeden Abend deinen Zählerstand in ein Schritt-Tagebuch
02. Schritt: Lege dein Wochenziel fest und baue eine langsame Steigerung ein
Steigere deine Schrittzahl im Alltag, im Büro, bei der Hausarbeit, bei der Arbeit im Garten, sogar beim Shoppen.

Motivationshilfen
Wie schon bei anderen Büchern von Veronika Pichl, finden sich auch hier wieder ihre bekannten und optisch schön gestalteten Motivationskarten und die Smiley Karten zum Ausdrucken, wie ein Schritttagebuch aussehen kann, sowie Achtsamkeitskarten für die eigene Bilanz. Damit wir optisch vor Augen haben, wieviel wir schon geschafft haben, oder wo wir noch Motivation brauchen. Und vielleicht können wir uns schon eine Belohnung gönnen, z.B. in Form eines neuen Buches, einem Kinobesuch....

Freunde und Familie
Wir können andere zum Mitmachen animieren. Vielleicht in Form eines Spiels? Z.B. durch das Spiel der Schritt-König. Die Spielanleitung ist im Ratgeber abgedruckt. 

Wenn 10.000 Schritte zum täglichen Leben dazugehören,
dann kann man sich neue Ziele setzen, z.B. dauerhaft einen Fitnesskurs besuchen. Steigerungen sind immer möglich, der Trainingsplan sollte weiterhin gesteigert werden, die sportliche Betätigung sollte zu einem festen Termin werden. Im Buch wird der Unterschied von Ausdauersport, Krafttraining und Gymnastik erklärt. Bewegung hat auf alle Fälle viele Vorteile, ein Jungbrunnen für Jedermann.

Gesundheitliche Aspekte
Bei allen Sportarten sollte man die maximale Herzfrequenz und den Puls beachten. Im Ratgeber sind verschiedene Richtwerte dazu abgedruckt, damit man sich nicht überfordert und durch ein Zuviel geschädigt wird. Auch auf das Thema Seitenstechen wird eingegangen.

Welche Bewegungsformen gibt es?
Ausführlich erklärt werden Nordic Walking, Joggen, Radfahren, Schwimmen, Tanzen, das Fitnessstudio, das Thera-Band. So kann jeder die Sportart finden, die ihm am meisten Freude bereitet. 

Mein Fazit
  • Mal wieder ein richtig gut ausgearbeiteter Ratgeber, der richtig Lust auf Bewegung macht.
  • Das Thema 10.000 Schritte wird umfangreich erläutert und von vielen Seiten betrachtet
  • Die Umsetzung im Alltag ist sehr gut machbar
  • Die optischen Motivationshilfen sind toll und hübsch gestaltet
  • Auch an unsere gesundheitlichen Aspekte hat Veronika gedacht, mit wertvollen Richtwerten, selbst die Kinder kommen nicht zu kurz
  • Das einzige, was mich an diesem Buch störte, war die viele Werbung in eigener Sache. Innerhalb des ganzen Buches werde ich mit Links der anderen Bücher und Berichte des Abnehmguru-Verlags konfrontiert. Zusätzlich sind die  letzten 12% (Anzeige meines Kindles) des kpl. Buches für Aktionen und Werbung des Verlags belegt und haben überhaupt nichts mehr mit dem Thema Schrittzähler zu tun. Hier gilt für mich der Satz, weniger wäre mehr.
  • Ich gebe Abnehmen mit dem Schrittzähler 4 von 5 Sternen







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen