Sonntag, 15. März 2015

Süßes im Griff! Ausstieg aus der Süßigkeitensucht


Ich als eine Netzstimme des Abnehmguru-Verlags, stelle Euch heute ein E-Book vor, welches ich kostenlos für meinen Kindle zur Verfügung gestellt bekommen habe. Für unschlagbare 0,99 Euro könnt ihr dieses E-book bei Amazon erwerben. 0,99 Euro, die sich wirklich lohnen.

DER ZUCKER
In diesem Buch des Abnehmguru-Verlags geht es einem ganz schlimmen Gegner an den Kragen, dem Zucker. Uns allen ist oft gar nicht bewusst, wieviel wir täglich davon konsumieren, wo überall Zucker enthalten ist und dass man eine Zuckersucht entwickeln kann, mit teilweise fatalen Folgen für unsere Gesundheit. Dieses Buch klärt über die Zuckersucht auf, beschreibt die Entzugserscheinungen und
veranschaulicht was auf körperlicher Ebene passiert. 


DIE ERNÄHRUNGSALTERNATIVEN
Ein größerer Bereich des Buches beschreibt Ernährungsalternativen, die einen viel positiveren Einfluss auf unseren Körper haben als Zucker. Zu diesen Lebensmitteln zählen nicht nur Honig, sondern auch bestimmte Gewürze, Mandeln und sogar Bitterstoffe, um nur ein paar aufzulisten. Sie regulieren den Blutzuckerspiegel, glätten die berühmten Blutzuckerspitzen, beeinflussen den Säure-Basen-Haushalt und regen den Stoffwechsel und die Verdauung an.

PSYCHISCHER SÜSSIGKEITENHUNGER
Neben einem physischen Einfluss, wirkt Zucker auch auf unsere Psyche. Zucker ist oft ein Seelentröster. Hier passieren viele Vorgänge auf hormoneller Ebene. Besonders in Stresssituationen neigen wir zum verstärkten Süßigkeitenkonsum. Im Buch finden wir Alternativen, um unseren Stress abzubauen, ohne zum Schokoriegel greifen zu müssen.

ERNÄHRUNGSTAGEBUCH
Wie kann ich feststellen, wieviel Süßigkeiten ich täglich in mich reinstopfe? Mit einem Ernährungstagebuch. Wie dieses Tagebuch aussehen kann, findet man als Beispiel im Buch und man hat die Möglichkeit ein "jungfräuliches" Tagebuch auszudrucken und selbst auszufüllen. Dabei braucht man nichts zu beschönigen bzw. wegzulassen, denn diese Seiten sieht kein Arzt oder Ernährungsberater, welche den mahnenden Zeigefinger heben könnten. Die Buchvorlage bietet auch Platz für persönliche Anmerkungen, z.B. welche Gefühle bestimmte Süßigkeiten auslösen.

WEITERE MOTIVATIONSHILFEN, UM DIE SUCHT IN DEN GRIFF ZU BEKOMMEN:

  • Erstelle eine Abschreckungs-Collage, auch Abschreckung kann motivieren.
  • Schreibe deine Nasch-Gewohnheiten auf. Beispiel: Ich esse nach jedem Mittagessen einen Riegel Schokolade. Ab heute werde ich lieber ein Stück Apfel genießen.
  • Liste auf, was du ab heute NEU machen willst. Beispiel: ALT = Ich esse jeden Mittag ein Stück Kuchen. NEU = Ich essen jeden Mittag einen Minikeks und 3 Mandeln.
  • Welche alten, ungünstigen Gewohnheiten willst du ändern?
  • Lege räumliche Hürden fest, um schwerer an Süßigkeiten zu kommen. Beispiel: Ab heute ist mein Süßigkeitenlager im Keller. Das ist super, denn die Bewegung dorthin tut mir gut. Und ich hole immer nur eine Süßigkeit, wenn ich dort bin.
  • Tipps, die bei akutem Süßigkeitenhunger helfen, z.B. Trinken, Atemübungen, ätherische Öle, Schlaf usw.
  • Lerne die 3 Notbremsen kennen, die Stop-Übungen
  • Kontrolliere deinen Süßigkeitenkonsum mit dem Süßigkeitenportionierer. Und die Leckereien, welche sich dort drin befinden, darfst du auch ohne schlechtes Gewissen zu dir nehmen.
MEIN FAZIT
Veronika Pichl hat mit diesem Buch ein sehr sorgfältig ausgearbeitetes Werk abgeliefert. Das Buch ist verständlich geschrieben und hat mit seinen ca. 57 Buchseiten genau die richtige Länge für einen Ratgeber über die Zuckersucht und was man dagegen unternehmen kann. Alle Tipps zur Ernährung, die Alternativen und Motivationshilfen lassen sich problemlos im Alltag umsetzen und sind nahezu kostenlos. Und mit 0,99 Euro ist das E-Book unschlagbar günstig. Dieses Buch hat 5 von 5 Sternen verdient.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen