Mittwoch, 25. März 2015

Braun Silk-Èpil 9-558 Bonus-Edition

Ich als Mitglied der Empfehlerinnen, durfte im Rahmen eines Produkttests, den neuen Braun Silk-Èpil 9 auf Herz und Nieren prüfen und meinen Haaren den Kampf ansagen.
Der Epilierer wurde mir kostenlos, ohne irgendwelche Bedingungen von Seiten des Testportals, zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken.
 

ÜBER DEN BRAUN SILK-EPIL 9
Dank der neuen MicroGrip-Pinzetten Technologie erfassen, die um zwei Milimeter verlängerten Pinzetten, das Haar während der Epilation besser. Die neuen Pinzetten spreizen ihre Flügel doppelt so weit, wie ihre Vorgänger, was ein effizientes Einfädeln der Haare in die Pinzetten ermöglicht. Durch die gebogene Form der Pinzetten wird zudem ein näherer Hautkontakt garantiert, und ein gleichmäßiger Druck auf die Haut erlaubt ein besseres Erfassen der kurzen Haare. So können viermal kürzere Haare als mit Wachs entfernt werden, und Frauen genießen lang anhaltend glatte Haut bis zu vier Wochen. Das macht den Braun Silk-Èpil 9 zum effizientesten Nass- und Trockenepilierer von Braun


DER LIEFERUMFANG DES GERÄTES
Ich habe eine Wet & Dry-Epilierer Bonus Edition mit einem Gesichtsepilierer bekommen. 
Der Epilierer ansich hat einen extrabreiten Epilierkopf, einen Hochfrequenz-Massage-Aufsatz und einen Aufsatz für optimalen Hautkontakt. Die einzelnen Sonderfunktionen des Gerätes beschreibe ich bei der Inbetriebnahme des Epilierers.
Die Bonus Edition kommt mit 5 Extras daher: Dazu gehören der Rasieraufsatz mit Trimmer-Aufsatz, das Ladekabel und die Reinigungsbürste und das extra Gerät, den Gesichtsepilierer, über den ich mich besonders freute und für den ich großen Bedarf habe. Die UVP für diese Edition beträgt ca. 185 Euro. 

DIE INBETRIEBNAHME








































Dank der tollen Beschreibung des Epilierer ist die Inbetriebnahme kein Problem. Viele praktische Tipps zur Epilation finden sich in der Broschüre und machen das Epilieren auch  für Anfänger zu einer einfachen Angelegenheit. Bevor man das Gerät benutzen kann, muss man es an einer Steckdose aufladen. Dies dauerte bei mir ca. 1 Stunde. Ist der Epilierer voll aufgeladen, leuchtet die Ladekontrolllampe grün und das kabellose Benutzen ist möglich. Eine Akkuladung reicht für ca. 40 Minuten kabellosen Betrieb. Das Gerät kann auch auf nasser Haut und unter fließendem Wasser verwendet werden, dadurch kann sich die Betriebszeit verringern. Braun empfiehlt daher, das Gerät nach jeder Anwendung nachzuladen.
Der Epilierer selbst hat zwei Geschwindigkeitsstufen, einzustellen mit dem Drehschalter, der mir persönlich nicht sehr zusagt, da ich das Gerät nicht alleine mit einer Hand einschalten kann. Hier fände ich einen Druckschalter die bessere Lösung. Während des Betriebs schaltet sich automatisch eine Smartlight-Leuchte dazu (direkt über dem Drehschalter). Sie sorgt für optimale Lichtverhältnisse während des Epilierens und sie hilft auch feinste Haare zu entdecken und gründlich zu entfernen.
DER EPILIERVORGANG
Dank des extrabreiten Epilierkopfs, der zudem noch nach vorne und hinten schwenkbar ist  und dem Aufsatz für optimalen Hautkontakt, gleitet der Epilierer problemlos über die Haut. Vor dem ersten Einsatz an den Beinen rasierte ich mir zuerst mit dem mitgelieferten Rasieraufsatz die Haare, bevor ich zum Epilieraufsatz wechselte. Dieser Tausch ist übrigens recht problemlos. Man zieht die Aufsätze einfach an den markierten seitlichen Flächen ab und setzt das gewünschte Gerät wieder auf.  So funktioniert auch die Reinigung, die man mit dem mitgelieferten Pinsel durchführt. Der Schmerz beim Epilieren der Beine war gut auszuhalten. Im Achselbereich musste ich die Zähne schon etwas mehr zusammenbeißen und an die Bikinizone habe ich mich noch nicht gewagt. Ich bin mit dem Ergebnis an den Beinen sehr zufrieden. Außer minimalen Kratzspuren durch den Epilierer selbst, hatte ich keinerlei Probleme mit Rötungen oder Hautirritationen. Auf den Fotos seht ihr meine Wade vor dem Epilieren, den Epiliervorgang ansich und das Ergebnis danach.




















DER GESICHTSEPILIERER
In meiner Bonus Edition ist ein Gesichtsepilierer enthalten, um den lästigen Haaren rund um die Mund-/Wangen-/Augenbrauenpartie (man darf keine Wimpern entfernen)  den Kampf anzusagen. Das Gerät ist geeignet für die Verwendung in Bad und in der Dusche. Dieser Epilierer funktioniert mit Batteriebetrieb, die Drehrichtung rechts/links für die Epilierfunktion ist frei wählbar. Sie richtet sich nach der Einschaltbewegung. Man führt das Gerät an die Hautpartie heran, strafft das Gewebe mit der Hand und bewegt den Epilierer vorsichtig und sanft gegen die Haarwuchsrichtung. Um die Haut  nach der Epilation zu entspannen, kann man sie danach mit einer Feuchtigkeitscreme pflegen.

MEIN FAZIT ZUM EPILIERER
  • Ich bin mit dem Braun Silk-èpil 9 vollkommen zufrieden und kann eine absolute Kaufempfehlung aussprechen
  • Das Gerät ist einfach zu bedienen, liegt gut in der Hand und der extrabreite Epilierkopf hat eine große Hautauflagefläche
  • Die Aufladezeit von ca. 1 Stunde und die Akkuladung, welche für 40 Minuten reicht, ist absolut in Ordnung
  • Die Bedienungsanleitung ist leicht zu verstehen, die Funktionen des Geräts werden mit ausreichender Beschreibung und mit vielen dazugehörigen Skizzen erklärt. Praktische Tipps, rund um das Epilieren der verschiedenen Körperzonen, runden die Bedienungsanleitung ab. Hier werden auch viele Warnhinweise abgedruckt und auf Bedienungsfehler aufmerksam gemacht. Alles in allem eine gute Anleitung
  • Leider gibt es auch ein paar Punkte, welche mir nicht so gut gefallen. Diese haben aber nichts mit der Gerätefunktion zu tun und stören eher meinen persönlichen Eindruck.
  • Als erstes ist für mich, wie schon erwähnt, der Drehschalter nicht sehr bedienungsfreundlich.
  • Als zweites finde ich die Verpackung des Gerätes zwar gelungen, aber etwas unbrauchbar. Ich muss sie erst wie einen Baussatz zusammensetzen. Dabei muss ich aufpassen, dass die Platikbehältnisse richtig herum eingelegt werden, sonst fällt der Epilierer durch die ausgestanzten Formen im Kartonbehälter raus. Der Vorteil dieser Verpackung ist wiederum, dass ich sofort sehen kann, wie mein Braun aussieht.
  • Mein dritter Punkt ist die Bedienungsanleitung. Sie ist für insgesamt 7 Geräte geschrieben worden und ich konnte nicht auf den ersten Blick erkennen, welche Zubehörteile nun für meine Gerätenummer gegolten haben.
  • Aber dies alles ist Meckern auf höchstem Niveau und es sind nur minimale Einschränkungen, die ich gerne in Kauf nehme, denn das Gerät ist wirklich toll
  • Der Braun hat 4 von 5 Sterne verdient
MEIN FAZIT ZUM GESICHTSEPILIERER
  • Die Inbetriebnahme des Gerätes machte absolut keine Probleme. Ich war positiv überrascht, dass sich bereits eine Batterie im Gerät befand und ich sofort loslegen konnte.
  • Auch hier ist die Bedienungsanleitung leicht zu verstehen und hat, wie die Anleitung des normalen Epilierer, ausreichende Beschreibungen, Skizzen, praktische Tipps und Warnhinweise
  • Allerdings macht die Anwendung des Geräts im Gesicht nicht unbedingt Freude. Ich fand das Epilieren ziemlich schmerzhaft. 
  • Ob der Gesichtsepilierer und ich auf  Dauer Freunde werden, kann ich noch nicht sagen. Ich hoffe auf den sogenannten Gewöhnungseffekt und werde bei der nächsten Benutzung noch einmal stark meine Zähne zusammenbeissen und den Schmerz aushalten
Ich bedanke mich hiermit noch einmal bei Braun und den Empfehlerinnen und werde sicherlich noch lange Freude an meinem Epilierer haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen