Samstag, 22. Juli 2017

T-Shirt Folie von Avery Zweckform

Mit der Avery  Bügelfolie gelingen individuelle T-Shirts im Handumdrehen.  Langweilige Kleidungsstücke von der Stange - never more. Nun könnt ihr euer Motiv nach Lust und Laune designen oder die kostenlosen Vorlagen von Avery-Zweckform nutzen.

Quelle: https://www.avery-zweckform.com/transferfolie/tshirts-gestalten

Gestalten - Ausdrucken - Aufbügeln - Fertig

Vielen Dank an Avery Zweckform. Ich erhielt zwei DinA 4-Seiten Textilfolien für helle Textilien und wurde überzeugt: Express yourself - Einfach selbst gestalten - Es funktioniert perfekt!


Mein neues T-Shirt - Eine Geschichte

Als ich mein kostenloses Musterset im Briefkasten abholte, freute ich mich zuerst einfach nur. Die Ernüchterung kam wenig später, als mir darauf das Wort "Inkjet" ins Auge fiel. Auweia, kein Tintenstrahldrucker  in Josettas Haushalt vorhanden. Wie komme ich nun an meinen TShirt-"Bäbber"? Bäbber ist urschwäbisch und bedeutet Aufkleber.  


Zum Glück rief just in diesem Moment meine Freundin Sigrid an. Ihre Familie besitzt solch einen Drucker, sie könnten doch für mich... Nach einigem Hin und Her, mehrmaligem Telefonhörerwechsel auf der anderen Leitungsseite war klar: Josetta kanns nicht erklären... sie verstanden nur Bahnhof.


Spontan wurde spätabends daraus eine Radtour und 45 Minuten später klingelten sie an meiner Haustür. Genau diese Zeit blieb mir, damit ich mir ein Motiv aussuchen und die benötigten Informationen/Erklärungen zusammensammeln konnte. Und wisst ihr was? Es klappte. Bereits zwei Tage später hielt ich meinen fertigen Bäbber in den Händen. Das Avery-Zweckform-Printprogramm ist selbterklärend (lach). 


Genau, nun möchte ich euch die Avery-Textilfolie vorstellen.

  • Die Textilfolien gibt es in der Ausführung "für helle Textilien geeignet", "für farbige/dunkle Textilien geeignet oder für beides.
  • Je nach Sortiment enthält man ein Set mit 4,5,10 oder 24 Bögen im Format DinA 4.
  • Sie sind alle für Incjet-Drucker geeignet. Hoffentlich wird dem Sortiment bald eine Ausführung für Laserdrucker hinzugefügt, das wäre ganz, ganz toll!
  • Eine Folie kostet je nach Händler und Angebot ca. 1 bis 2 Euro. 

Die Gestaltung

  • Zur Gestaltung stellt Avery-Zweckform eine kostenlose Software zur Verfügung. Über diesen Link gelangt ihr zur entsprechenden Seite. 
  • Nun den Software-Code eingeben (Code entspricht der Artikelnummer auf der Verpackung) und den Entwurf nach Herzenslust gestalten, ausprobieren, designen. Die Bedienung der Software ist einfach und selbsterklärend. Farbe oder Text formatieren, alles gar kein Problem... Selbst eigene Grafiken können in das Programm übertragen und bearbeitet werden. 
  • Wenn der Entwurf steht, geht es ans Drucken der Folie. Das Besondere am Softwareprogramm: Die Grafik wird automatisch gespiegelt, damit sie nachher richtig auf dem Shirt landet. 
Das Aufbügeln
  • Zuerst schneidet man die Folie zurecht. Das Motiv wird mit einem kleinen Rand ausgeschnitten, die Ecken abgerundet. 
  • Danach bügelt man den Bäbber auf das Kleidungsstück. Ich nutzte unseren Eßzimmertisch (ein Bügelbrett ist zu weich), schonte den Tisch mit einem Bettlaken, legte das Shirt drauf und platzierte mein Motiv (Folie nach unten).  Ich bügelte es  mit einem ca. 170 Grad heißen Bügeleisen ohne Dampf. Nach ca. 2 Minuten intensivem Bügeln und ganz viel Druck, ließ ich das Shirt auskühlen und löste vorsichtig die Abdeckfolie.
  • Voila', alles hat tadellos geklappt und mein T-Shirt ist zum richtigen Hingucker geworden.
Resümee

  • Ich bin begeistert und geradezu richtig angefixt, meine T-Shirts neu zu gestalten.
  • Ich kann die T-Shirt-Folie weiterempfehlen und habe auch am Softwareprogramm nichts auszusetzen. Super Sache! Genial.
  • Bitte, bitte liebes Avery-Zweckform-Team. Bietet die Folie auch für Laserdruckgeräte an, denn dann gibt es mit "Josetta" einen T-Shirt-Designer mehr auf dieser Welt.
  • 5 von 5 Sternen für diese T-Shirt-Folie, für`s Softwareprogramm und für die ausführliche Anleitung, die hoffentlich in jedem Bogenpaket enthalten ist. 
  • Hinweis: Es gibt ausführliche Pflegehinweise für das fertige T-Shirt. Die wichtigste jedoch: Man kann die bedruckte Kleidung bei 30 Grad waschen. 


Bilderflut








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen