Dienstag, 25. Juli 2017

Das große Haferexperiment 3 - Glutenfreie Haferflocken

In der heutigen Zeit gibt es Viele, die keine Gluten essen können oder möchten. Köllnflocken Glutenfrei bietet dieser Personengruppe die Möglichkeit, mit zarten Haferflocken ihre Ernährung abwechslungsreich zu gestalten und zu verfeinern. 
Weitere Informationen zum Produkt oder zum Anbau des glutenfreien Getreides findet ihr unter www.koelln.de



Ich durfte die glutenfreien Flocken durch mein Testpaket der Alleskörner kennenlernen.
Geschmacklich konnte ich keinen Unterschied zwischen den altbekannten Flocken und dieser glutenfreien Sorte feststellen. Menschen mit Unverträglichkeiten müssen nicht auf den tollen Geschmack und die wertvollen Inhaltsstoffe von Haferflocken verzichten.
Übrigens habe ich auf der Seite der Alleskörner allerhand Informationen über Eiweiß und Gluten im Hafer gefunden. Über diesen Link gelangt ihr zu der entsprechenden Seite. 



Glutenfreie Haferflockenkekse (ca. 50 Stück) 


Zutaten:
  • 180 Gramm weiche Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 180 Gramm Mehlmischung glutenfrei (z.B. von Schär)
  • 180 Gramm Köllnflocken glutenfrei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 100 Gramm Schokodrops oder Vollmilchschokolade
Zubereitung:
  1. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
  2. Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern cremig rühren.
  3. Die Schokolade in kleine Stücke hacken.
  4. Das Mehl, die Flocken, den Zimt, das Backpulver und die Schokolade vermischen und unter die Zucker-Butter-Ei-Masse rühren.
  5. Mit zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  6. Auf der mittleren Schiene ca. 13 Minuten backen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen