Donnerstag, 12. Mai 2016

Nestle Nesquik

"Kakao-Invasion" ! 
Jetzt testen: Ein Frühstück mit NESQUIK für den schokoladig leckeren Geschmack. Diese Bitte erfüllen wir doch gern! Der Nestle Marktplatz überraschte  mich mit einem großen Paket, enthalten waren insgesamt 4 Produkte. Gemeinsam mit Freunden und deren Kindern testeten wir diese  Kakao-Köstlichkeiten.


 Nesquik Kakao 900 g Dose
Nesquik Kakao 250 g Dose
Nachfüllbeutel 500 g 
Nachfüllbeutel 500 g Zuckerreduziert
(Quelle = Produktinformation Internetseite Nesquik/Nestle Marktplatz)


  • Das leckere Nesquik Kakaogetränkepulver macht die Milch für kleine und große Schoko-Liebhaber schon seit 1959 zum schokoladigen Trinkgenuss
  • Dafür sorgen neben einem Mix aus Vitaminen zum Beispiel der Kakao, der im Rahmen des Nestle Cocoa Plans UTZ Certified zertifiziert ist, um das ausgewogene Frühstück köstlich mit dem Getränkepulver zu unterstützen
  • extra schokoladig im Geschmack
  • optimale Löslichkeit in Milch
  • 2-3 gehäufte TL auf 150 ml Milch
  • Wieder verschließbare Dose für ca. 60 Portionen (900g) / 36 Portionen (Nachfüllbeutel)
  • ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und laut Gesetz ohne Zusatz von Konservierungsstoffen
  • geeignet zur Verfeinerung von Getränken und Desserts
  • 100 g Pulver enthalten 375 kcal und 76,2 g Zucker
  • 100 g Pulver enthalten 376 kcal und 37,4 g Zucker (Kalorienreduzierter Nesquik)


Mein Fazit
  • Besonders gut gefallen mir die praktischen Dosen. Darin bleibt das Pulver trocken und die Kunststoffdose kann gut im Küchenschrank aufbewahrt werden. 
  • Die kleinere Dose ist ideal zum Mitnehmen, z.B. in den Urlaub. 
  • Auch Kakao-Liebhaber, die nur ab und zu ihr Tässchen trinken möchten, können auf eine kleinere Dosengröße zurückgreifen. Denn auch Kakaopulver hat ein Haltbarkeitsdatum. 
  • Der Nachfüllbeutel ist praktisch, spart Verpackungsmüll und schont den Geldbeutel. Etwas unglücklich finde ich seine Inhaltsmenge von 500 g. Zwei Packungen passen nicht in die 900 g Dose. Und für die 250 g Dose muss ich mir den Inhalt des Nachfüllbeutels aufteilen. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Und nichts, was es nicht zu lösen gibt.
  • Kommen wir zum Zuckergehalt. Boahhhh, 76,2 Gramm Zucker bei 100 g Pulver. Eine richtige Bombe, der gute Kakao. Da muss das übrige Frühstück aber sehr, sehr ausgewogen sein, um diese Zuckerladung auszugleichen.
  • Total überrascht hat mich die Kalorienangabe der zuckerreduzierten Sorte. Sie hat sogar 1 Kalorie mehr, als der herkömmliche Kakao. Das machte mich neugierig. Und ich habe herausgefunden, dass der Zucker zwar  reduziert wurde, dafür aber Maltodextrin in das Pulver wanderte, ein Kohlenhydratgemisch aus Maisstärke und bei Ernährungswissenschaftler sehr umstritten. Ob das wirklich eine Alternative ist um Zucker zu sparen, muss jeder selbst herausfinden.
  • So aber nun genug kritisiert. Fakt ist und bleibt = NESQUIK ist LECKER!!!!  Das Pulver löst sich sehr gut in warmer und kalter Flüssigkeit auf. Und ein Kakao zwischendurch ist einfach ein Genuss. Auch wenn sich mir in Punkto "gesunde Ernährung" die Fußnägel hochrollen, möchte ich hin und wieder auf eine Tasse leckeren Nesquik-Kakao nicht verzichten. Also immer die Dose so in den Schrank stellen, dass man den süßen Hasen auf der Verpackung sieht, denn dann kann man keinen Blick auf die Nährwerttabelle werfen. Naschkatze, herzlich willkommen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen