Donnerstag, 21. April 2016

Magnesium Diasporal - 400 Extra direkt - Granulat

Ich durfte Mitglied im Magnesium-Diasporal Tester-Club werden und konnte dadurch das "Magnesium - Diasporal 400 Extra direkt" kosten- und bedingungslos kennenlernen.
Mir wurde eine Originalpackung mit 20 Sticks zum Testen zur Verfügung gestellt.




In einem umfangreichen Ratgeber konnte ich allerhand Wissenswertes über Magnesium erfahren. Einen Teil dieser Informationen möchte ich Euch hier auf meinem Blog wiedergeben. (Quelle Ratgeber Diasporal).

  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 300-400 mg (abhängig von Alter und Geschlecht) dieses Mengenelementes.
  • Eine unzureichende Zufuhr oder ein Mangel dieses Mineralstoffs kann sich unter anderem in nächtlichen Wadenkrämpfen, Muskelverspannungen nach körperlicher/sportlicher Betätigung, Augenlidzucken, Muskelschmerzen im Nacken- und Schulterbereich, Kribbeln in Armen und Beinen... zeigen. 
  • Auch Schwangere, Stillende, gestresste Menschen, Ältere, Migräne-Patienten und Diabetiker haben einen erhöhten Bedarf.
  • Magnesium Diasporal kann ergänzend zur täglichen Ernährung eingenommen werden, um oben genannte Beschwerden zu lindern und den Mangel auszugleichen.

Magnesium Diasporal - 400 Extra direkt

  • Enthält extra viel Magnesium und eignet sich besonders für alle, die einen erhöhten Magnesiumbedarf haben. Bereits 1 Stick versorgt den Körper mit 400 mg Magnesium und trägt so zur Deckung eines erhöhten Bedarfs bei.
  • Das Direktgranulat kann schnell und ohne Flüssigkeit eingenommen werden und löst sich direkt im Mund
  • Es ist extra fruchtig durch natürliches Orangenfruchtpulver.
  • Es wird 1 mal täglich eingenommen.
  • Das Granulat ist zuckerfrei und frei von künstlichen Süß- und Farbstoffen. Es enthält das Süßungsmittel Sorbit.
  • Inhaltsstoff : körperfreundliches Magnesiumcitrat mit Magnesiumoxid: Genau wie es im Körper als Baustein vorkommt. Deshalb ist es gut verträglich und wird schnell aktiv.
  • Es ist nur in Apotheken erhältlich. 20 Sticks werden in diversen Onlineapotheken ab ca. 8 Euro angeboten.





Mein Fazit

  • Auch ich leide häufig unter Verspannungen und bin auch schon nachts an Wadenkrämpfen aufgewacht.
  • Darum war ich froh, dieses Magnesiumgranulat als Testprodukt erhalten zu haben.
  • Die Einnahme ist denkbar einfach. Ein Stick pro Tag ist ausreichend, um dem Körper genügend Magnesium zuzuführen.
  • Man reißt die kleine Verpackung des Sticks auf und schüttet den Inhalt direkt in den Mund. Ähnlich wie die kleinen Brausebeutel, die sicher jeder in seiner Kindheit kennengelernt hat. Die Einnahme wird ohne Wasser durchgeführt.
  • Es kommt ganz ordentlich Pulver aus dem Stick. Aber es löst sich sofort auf und schmeckt herrlich fruchtig nach Orangen. Wirklich wie Brause, nur dass der saure Kick fehlt. 
  • Ich bin mit diesem Granulat sehr zufrieden und bin gerne bereit, weiterhin das Diasporal gegen einen Mangel von Magnesium einzunehmen.
  • Mein einziger kleiner Kritikpunkt ist, dass durch die einzelnen Sticks doch viel Verpackungsmüll anfällt. Zumal jeder Beutel innen Aluminium-beschichtet ist. Vielleicht wären gepresste Lutsch-Tabletten eine Lösung. Sonst ist alles top, der Geschmack, die Anwendung und das Produkt.
  • Für alle mit Magnesiummangel oder den oben genannten Beschwerden kann ich dieses Granulat weiterempfehlen und ich gebe eine Kaufempfehlung.
  • Die Magnesium-Sticks bekommen von mir 4,5 von 5 Sternen und ich bedanke mich für diese Testaktion. 
  • Update: Den kleinen Kritikpunkt bezüglich der Aluminium-Verpackung möchte ich zurücknehmen. Der Hersteller, Protina Pharm, GmbH, hat mir genau erklärt, warum das Aluminium unvermeidbar ist. Es fungiert als Barriereschicht, um das Produkt vor Luftfeuchtigkeit zu schützen und um die Haltbarkeit zu garantieren. Die Einzelverpackungen sind notwendig, um die exakte tägliche Dosierung von 400 mg zu erzielen. 
  • Und er gab mir noch einen wichtigen Hinweis: Es gelangt kein Aluminium bei der Einnahme des Granulats in den Körper. Das Aluminium befindet sich in einer Verbundfolie. Sie hat Lebensmittelqualität. Das Granulat kommt nicht mit dem Aluminium in Kontakt. Vielen lieben Dank für diese aufschlussreichen Informationen! 


1 Kommentar:

  1. Hallo Josetta!
    Ich selbst bin auch sehr froh, Magnesiumpräparate für mich entdeckt zu haben. Da ich auch lange Zeit mit Krämpfen, Muskelverspannungen usw. zu kämpfen hatte. Ich persönlich bevorzuge jedoch solche Magnesium Kapseln: https://www.vitaminexpress.org/de/magnesium

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen