Donnerstag, 8. Februar 2018

Melitta - Kaffee des Jahres 2018

Ich bin seit Jahren großer Fan vom Kaffee des Jahres
Jeden Januar warte ich gespannt, welche Aromen dieses Mal im Vordergrund stehen.


  • 2015 - süß-fruchtig, erinnert an Mandarinen
  • 2016 - zartherb, erinnert an Kakao
  • 2017 - fein-fruchtig, erinnert an Granatapfel
und nun gibt es ihn im Handel, den Melitta Kaffee des Jahres 2018 mit der

"feinen karamelligen Süße"




Für den neuen Kaffee des Jahres haben die Melitta Röst-Profis wieder eine ganz besondere Komposition ausgewählt. Eine 100% Arabica-Auswahl mit Bohnen aus Honduras. Durch die sorgfältig abgestimmte Röstung entfaltet er ein vollmundig weiches Aroma, mit einer leicht karamelligen Note. 

In Honduras, dem kleinen Land zwischen Karibik und Pazifik, werden Kaffee-Bohnen angebaut, die sich durch eine natürlich feine, karamellige Süße auszeichnen.



Der Melitta Kaffee des Jahres 2018 hat ein vollmundig-sanftes Aroma der Stärke 3 auf der 5er-Skala der Melitta Filterkaffees. 



Mein Fazit

Auch dieses Jahr genieße ich einen ausgewogenen, wohlschmeckenden Kaffee.
Er ist weder zu bitter, noch zu lasch, sondern genauso, wie ich ihn mag. Die karamellige Note kann ich jedoch nicht wirklich herausschmecken. 
Ich bereite ihn mit dem Filterkaffeeprogramm des Kaffeevollautomaten zu und er entwickelt eine  tolle Crema. Er ist bekömmlich, genauso wie ich Kaffee gerne trinke.
Er kann geschmacklich nahtlos an seine Vorgänger-Kaffes anschließen. 

Ich gebe eine Kauf- und Trinkempfehlung!

1 kg Kaffee des Jahres kosten ca. 11 Euro - je nach Händler und Angebot. 





Der Kaffee wurde mir kosten- und bedingungslos vom Testportal mytest zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen