Freitag, 12. Mai 2017

SweetFamily Kakao-Puderzucker

Kennt ihr schon das Onlineportal Whisprs? Whisprs.net ist eine Onlinecommunity, bei der du an Online-Befragungen und Produkttests teilnehmen kannst.

Momentan läuft dort eine SweetFamily Kakao-Puderzucker-Aktion, bei der ich als Teilnehmerin ausgewählt wurde. 



Nun möchte ich euch diesen neuen, genialen Puderzucker vorstellen, von welchem ich mehrere Packungen kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt bekam.

SweetFamily Kakao-Puderzucker vorgestellt 
(Quelle Homepage des Herstellers) 

  • Mit dem Kakao Puderzucker gelingen leichte Kakao-Glasuren für Kuchen, Muffins und Co im Handumdrehen - einfach mit Wasser glatt rühren, fertig.
  • Sehr praktisch auch beim Verfeinern von Desserts oder für die Herstellung von schokoladigen Teigen und Cremes. 
  • Der Puderzucker enthält nur 1 % Fett und ist damit deutlich kalorienärmer als herkömmliche Fettglasuren
  • Wer einen Hauch von Kakao-Geschmack liebt, kann selbst gebackene Kuchen oder Plätzchen vor dem Servieren damit bestäuben. Auch feine Cremes für Torten oder Desserts bekommen im Nu eine leckere Schokonote, dafür einfach den Puderzucker in die Creme einrühren
  • Zutaten: Zucker, fettarmes Kakaopulver (10%), Kartoffelstärke, Vanillearoma
Zubereitung der Kakao-Glasur
  • Man füllt den Puderzucker in eine flache Schüssel und gibt lauwarmes Wasser dazu.
  • 75 Gramm Puderzucker benötigt rund 2-3 EL Wasser für die richtige Konsistenz.
  • Beides wird mit einer Gabel zur fertigen Masse glatt gerührt.
  • Danach wird die Glasur mit einem Küchenpinsel auf das Gebäck aufgetragen.






Mein Fazit:

  • Genial, ich bin richtig begeistert von diesem Kakao-Puderzucker.
  • Er hat sich als Glasur und auch für schokoladige Teige mehr als bewährt.
  • Das Verhältnis von Puderzucker/Wasser für die Glasur ist stimmig. Zuerst war ich skeptisch, da sich die beiden Zutaten nur schwer miteinander verbinden lassen. Ich wollte anfangs sogar noch mehr Flüssigkeit dazugeben. Zum Glück siegte meine Geduld und kurze Zeit später konnte ich die perfekte Glasur auf meinem Kuchen verteilen.
  • 10 -15 Minuten nach dem Auftragen trocknete die Glasur durch und der Kuchen konnte problemlos aufgeschnitten werden.
  • Ein tolles Produkt aus der SweetFamily-Familie von Nordzucker, das seinen festen Platz in meinem Backzubehör bekommen wird. Hoffentlich nimmt ihn ein Supermarkt meines Umfelds in sein Sortiment auf.
Ich gebe eine klare Kauf- und Weiterempfehlung!

Ausblick:
Zwei Kakao-Puderzucker-Kuchen buk ich bereits.
Beide Rezepte werden in den nächsten Tagen auf meinem Blog veröffentlicht. 

#backenmitSweetFamily

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen