Dienstag, 14. Februar 2017

Haushaltsfee Bad- und Sanitär Kraftreiniger

Heute stelle ich den Bad- und Sanitär Kraftreiniger vor, welchen ich bei einem 
Shoptest der Konsumgöttinen im Onlineshop Haushaltsfee.org erworben habe. 
Meine Erfahrungen mit dem Onlineshop könnt ihr über diesen Link verfolgen.




Bad- und Sanitär Kraftreiniger vorgestellt:



  • Der Reiniger entfernt Kalk, Rost, Seifenreste und Grauschleier.
  • Ideal zur Kalkentfernung an Duschköpfen oder Chromarmaturen.
  • Für hygienische Sauberkeit und strahlenden Glanz. 


Einsatzgebiete für den Reiniger:

  • Armaturen
  • Badewannen
  • Duschabtrennungen
  • Duschköpfe
  • Duschwannen
  • Fliesen (außer Natursteine)
  • Glasoberflächen
  • Kfz- und Motorradfelgen
  • Kunststoffoberflächen
  • Waschbecken
  • Wasserhähne
  • Toiletten
  • Whirlpool

Anwendung:

Je nach Verschmutzungsgrad wird der Bad- und Sanitärreiniger im Verhältnis 1:5 bis 1:10 mit Wasser verdünnt, also 100-200 ml auf einen Liter Wasser. Diese Mischung aus rund 20 cm Entfernung auf die zu behandelnde Fläche aufsprühen. Nach kurzer Einwirkzeit mit reichlich klarem Wasser nachspülen.
Bei hartnäckigen Ablagerungen mit Mikrofasertuch, Schwamm oder Bürste nachbehandeln.


Inhaltsstoffe: 

EG 648/2004 VO Detergenzien:
unter 5% nichtionische Tenside, Duftstoffe 
Laut Internetseite garantiert Haushaltsfee Folgendes: Biologisch abbaubar, ohne Tierversuche hergestellt, konform mit dem Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz, Hergestellt in Deutschland, sehr ergiebiges Konzentrat.

Wo kann ich diesen Reiniger kaufen?
Über diesen Link gelangt ihr direkt zum  Onlineshop von Haushaltsfee.
Dort bekommt man das 1 Liter Konzentrat momentan für 22,90 Euro.

Vorher/Nachher Fotos meiner Putzversuche







Der Preis und das Mischungsverhältnis:

  • Zugegeben, ein Putzmittel für rund 23 Euro ist für mein Haushaltsbudget nicht vertretbar. 
  • Allerdings handelt es sich hier um ein Konzentrat. Bei einem Mischverhältnis von 1:10 zahlt der Kunde 2,30 Euro für einen Liter Kraftreiniger. 
  • Dieser Preis sieht schon viel freundlicher aus. Für Marken-Standardreiniger, die nicht aus dem Discounter stammen, liegt der Preis ähnlich hoch. 
  • Trotzdem vergebe ich nicht die volle Punktzahl, da ich ungenaue Angaben zwischen Reiniger und Onlineshop Angaben finde. Dort wird sogar von einem Mischverhältnis von 1:100 gesprochen. Diese Information finde ich nicht auf der Flasche und sie verwirrt mich. Wie soll ich nun dosieren? 
    Quelle: Haushaltsfee Onlineshop
    Die Reinigung
  • Die Vorher/Nachher Fotos sprechen eine deutliche Sprache. 
  • Der Reiniger hält was er verspricht. 
  • Badewanne: Wir benutzen häufig Seife zur Körperreinigung. Die Seife setzt sich nach einem Bad in der Wanne an der Keramik ab. Es entsteht ein richtig festsitzender Schmierfilm, der sich nur schwer lösen lässt. Der Kraftreiniger (eingesprüht und eingewirkt) schaffte es, diese Reste mühelos zu lösen. Nur sehr wenig Kraftaufwand und die Hilfe eines Schwammes waren notwendig und die Wanne war seifenfrei. 
  • Waschbecken: Armaturen  und Waschbecken-Stöpsel wurden tadellos sauber und glänzten wie neu.
  • Küchen-Spülbecken. Dort verfärbte sich das Restesieb und der Ablauf im Laufe der Jahre bräunlich. Auch hier zeigte der Kraftreiniger vollen Erfolg. Allerdings war während dieser Anwendung starkes Schrubben erforderlich. Das Ergebnis: Umwerfend. Als ob dieses Waschbecken noch nie benutzt wurde.
  • Bezüglich der Reinigungsleistung hat mich dieser Reiniger mehr als überzeugt.
Der Geruch
  • Eigentlich erwarte ich nach einer Putzorgie, dass mein Bad, das Klo oder die Küche frisch und sauber riecht. Am liebsten nach Zitrone oder Lavendel. Nun putzte ich mit dem Reiniger, stark verdünnt, Mischungsverhältnis 1:10. 
  • Der Geruch des Kraftreinigers versagte auf ganzer Linie. Kennt ihr den Gestank in schmuddeligen Bahnhofklos oder Autobahnraststätten?  Wenn dort das Putzpersonal in Aktion tritt, riecht es danach ähnlich, wenn nicht sogar gleich.  
  • Der Reiniger ist außerdem so aggressiv, dass es mir regelrecht an die Lunge geht und ich beim Putzen leichten Hustenreiz bekomme. 
  • Mein Mann riss sofort das Badezimmerfenster auf, als er nach der Arbeit unter die sauber geputzte Dusche wollte. Ihm ging es mit dem Geruch nicht viel besser. 
  • Es fällt mir unter diesen Umständen schwer, den Reiniger weiterhin zu benutzen, obwohl die Nachher-Bilder eine deutliche Sprache sprechen. 

Fazit

Ich vermisse den Frischegeruch, der mir das Gefühl verleiht: Ja, dieses Zimmer ist sauber. Der widerliche Duft des Kraftreinigers ist für mich ein KO-Kriterium für einen Neukauf, egal wie toll das Ergebnis ist. Wirklich schade. 

Der Preis und das Mischungsverhältnis: 4 von 5 Putz-Emmas:

Die Reinigung: 5 von 5 Putz-Emmas

Der Geruch: 2 von 5 Putz-Emmas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen