Montag, 6. April 2015

Krups Prep & Cook HP5031- Das Gerät

Mich erreichte folgende Nachricht: "Herzlichen Glückwunsch! Sie wurden aus einer Vielzahl von Bewerbern ausgewählt und sind einer von 50 Scouts, die als Tester den hochwertigen Krups Prep & Cook HP5031 unter die Lupe nehmen.

Welch eine Freude, diese hochwertige Küchenmaschine auszuprobieren und auf Herz und Nieren zu prüfen. Vielen Dank an LECKER SCOUT, die mir diesen Test möglich gemacht haben. Das Gerät wurde mir bis Mitte April kostenlos zur Verfügung gestellt.

DIE KRUPS PREP & COOK
Die Krups ist eine multifunktionale Küchenmaschine, die mehrere Geräte vereint. Sie kann kochen, dünsten, dampfgaren, kneten, mixen, mahlen, schmorren, Teig herstellen, emulgieren, vermischen, zerkleinern....., unzählige Möglichkeiten, um von der Vorspeise bis zum Dessert, leckere Köstlichkeiten zu zaubern.



Josettas Anmerkungen
Meine "Preppy" kann wirklich unglaublich viel und sie ist eine richtige Bereicherung in meiner Küche. Allerdings ist auch sie keine "eierlegende Wollmilchsau". Eine Einschränkung ist z.B., dass ich mit ihr nicht braten kann. Desweiteren kann ich zwar Teige mit der Krups herstellen, aber das Backen muss nach wie vor der Backofen übernehmen. Ebenso muss ich, z.B. bei der Herstellung einer Soße für Pastagerichte, die Nudeln zeitgleich auf dem herkömmlichen Herd kochen. Es werden weiterhin noch zusätzliche Küchengeräte benötigt.

Wirklich toll sind die integrierten Kochprogramme, auf die ich noch näher eingehe. Wählt man solch ein Programm aus, arbeitet die Preppy praktisch von alleine. (Natürlich muss immer noch Vorarbeit geleistet werden) Für mich ist dies eine unglaubliche Zeitersparnis bei einigen Gerichten.
Spielt man mit dem Gedanken eine hochwertige Küchenmaschine anzuschaffen, ist die Prep & Cook auf alle Fälle eine Alternative, z.B. zum viel teureren Thermomix, sofern man auf eine integrierte Wiegefunktion verzichten kann.  Alleine schon wegen ihrem Preis. Die UVP dieses Gerätes beträgt momentan 800 Euro.

DAS ZUBEHÖR
Dieses Zubehör wird bei einer Bestellung der Prep & Cook mitgeliefert:
  • 1 leistungsstarker Motor, in dem das Bedienfeld des Gerätes integriert ist
  • 1 hochwertige Edelstahlschüssel
  • 4 Messer und Rühraufsätze
  • 1 Dampfgareinsatz
  • 1 Rezeptbuch mit 300 Rezepten
  • 1 Teigschaber
  • 1 Reinigungsbürste
  • 1 Gutscheincode für weitere Rezepte: Wer bis zum 31.12.2015 eine Krups Prep & Cook kauft, bekommt zusätzlich ein kostenloses Rezeptbuch mit weiteren 100 Rezepten. Solange der Vorrat reicht. Dafür muss man sich für den Premium-Service der Prep & Cook registrieren und den Gutscheincode eingeben
DIE TECHNISCHEN DATEN UND LEISTUNGEN
  • Großes Bedienfeld auf Deutsch
  • Leistungsstarker Motor mit 1150 W/bis zu 15000 Umdrehungen/min
  • Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet
  • Größe 330x385x320 mm 
  • Eigengewicht 6,6 kg
  • 6 automatische Programme
  • 12 manuell einstellbare Geschwindigkeitsstufen, incl. 2 Intervallgeschwindigkeiten
  • Einstellbarer Temperaturbereich in 5 Grad-Schritten: 30-130 °C
  • Manuelle Zeitanpassung von 5 Sekunden bis 120 Minuten
Josettas Anmerkungen
Die Preppy ist mit 6,6 kg kein Leichtgewicht, trotzdem ist sie gut händelbar. Allerdings nimmt sie in meiner Küche doch eine ganz schön große Fläche in Anspruch. Wer wenig Stellfläche hat, sollte sich den Kauf überlegen. Dieses Küchengerät sollte einen Dauerplatz auf der Arbeitsfläche bekommen. Zum  "Wegsperren" in irgendeinen Küchenschrank wäre sie mir  zu schwer und zu teuer.

DAS BEDIENFELD
Das Bedienfeld ist im Motor integriert und beinhaltet sechs automatische Programme, die ohne viel Aufwand leckere Speisen zubereiten:

SAUCE: Eine perfekte Kombination aus gezieltem Garen und regelmäßigem Rühren. Mit diesem Programm gelingen selbst schwierigste Saucen.

SUPPE: Cremesuppen oder passierte Suppen werden zunächst gekocht und abschließend gemixt. Das Programm ist wählbar: fein püriert und grob püriert.

GAREN: Dünsten, Intervall-Rühren und gezieltes Garen werden vereint. So gelingen sämtliche Rahm- und Schmorgerichte, Risotto und gedünstete Zubereitungen.

DAMPFGAREN: Es können ausgewogene und schmackhafte Menüs zubereitet werden, wie z.B. Gemüse, Fisch, chinesische Teigtaschen. Alles wird bei konstanter Temperatur im Dampf gegart. Zusätzlich ist die Dampfregelung möglich

TEIG: Für die Zubereitung von Brot/Hefe/Pizza/Gebäckteig ist ein spezieller Knet-/Rührvorgang notwendig, der in diesem Programm voreingestellt ist. Die Unterprogramme verfügen darüber hinaus, über eine zusätzliche Einstellung zum "Teig gehen lassen", der sich im Anschluss an das Knetprogramm einstellt. Die Programme umfassen die Einstellungen Brot, Hefeteig und Rührkuchen

DESSERT: Cremespeisen, Pudding oder Panna Cotta werden zugleich gerührt, emulgiert und gekocht

Die Preppy kann auch manuell bedient werden. So können sämtliche Einstellungen individuell gewählt und die Geschwindigkeit, die Kochtemperatur oder die Zubereitungsart nach eigenen Wünschen angepasst werden


Josettas Anmerkungen
Als ich meine Preppy aus der Verpackung holte, war mein erster Gedanke: Oh man, bestimmt muss ich nun eine seitenlange Bedienungsanleitung lesen, um das Ding bedienen zu können. Aber ich habe mich geirrt.

Die Bedienung ist relativ einfach, besonders wenn man die integrierten Programme nutzt. Krups hat auch einige Hilfsmittel mitgeliefert, welche die Bedienung erleichtern. So kann man eine einzelne stabile Karteikarte mit Hinweisen zum Schnellstart zu Hilfe nehmen: Für eine schnelle und einfache Inbetriebnahme des Geräts musste ich nur den dort aufgelisteten Hinweisen folgen. Das gleiche finde ich in einem Miniheftchen mit Metallkette, welches ich irgendwo in Gerätenähe befestigen kann, um einen schnellen Blick auf die ganzen Funktionen werfen zu können. Und zusätzlich gibt es immer noch die Bedienungsanleitung und das Rezeptbuch. Diese Hilfsmittel gefallen mir gut und sie werden von mir auch oft genutzt. Krups hat bei den Hinweisen zur Inbetriebnahme richtig gute Arbeit geleistet.

Ansonsten stellt man den Hauptschalter auf ON, wählt das gewünschte Programm aus, setzt das benötigte Zubehör ein, drückt auf Start und lässt die Preppy arbeiten.

DIE SCHÜSSEL MIT DECKEL
Die große Edelstahl-Schüssel mit 4,5 Liter Fassungsvermögen (Nutzkapazität 2,5 Liter) ermöglicht die Zubereitung von Mahlzeiten für die ganze Familie (bis zu 6 Personen)
Der Deckel ist zweigeteilt. Er wird benötigt um die Preppy zum Laufen zu bringen. Ohne Deckel kann das Gerät nicht gestartet werden

Josettas Anmerkungen:

Die Schüssel: Ich bin etwas skeptisch, ob die Preppy wirklich 6 Personen satt bekommt. Das mag bei manchen Gerichten zutreffen, z.B. Suppe oder Dessert. Alle anderen Zubereitungen, wie z.B. das Garen von Gemüse im Dampfgarer, sind eher für 2-3 Personen ausgelegt.

Spülmaschinenreinigung: "Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet" wird in den technischen Daten angegeben. Das stimmt nicht ganz. Die Metallaufnahme für die Rührer und Messer ist auch abnehmbar und darf nicht in die Spülmaschine.

Die Reinigung dieser Teile: Alle Einzelteile, welche man nebenan auf dem Bild sieht, sind schwer zu reinigen. Überall finden sich Ausbuchtungen, Rillen und Vertiefungen, in denen sich Speisereste verfangen können. Für die Metallaufnahme musste ich erst mal eine geeignete Bürste suchen. Hier benötigt man eine mit langen Borsten, um die Aufnahme sauber zu bekommen. Die Borsten der mitgelieferten Bürste reichen nicht ganz aus.

Der zweigeteilte Deckel muss zum Reinigen in seine Einzelteile zerlegt werden. Dies knackt richtig laut und ist sicherlich nicht sehr vorteilhaft für die Lebensdauer. Ich habe auch immer etwas Angst, dass meine Spülmaschine, durch ihre rotierenden Spülpropeller, einen Teil des Deckels abschlagen. Diese Teile müssen äußerst sorgfältig in die Spüli eingeräumt werden.

Die Reinigung der Schüssel: Sie ist bei mir noch nie in die Spülmaschine gewandert. Davor habe ich etwas Respekt, weil sich auf der Unterseite der Schüssel die Kontakte für für die Heizung der Schüssel befinden. Ich setze sie wegen dieser Kontakte auch ungern in ein Spülwasser. Allerdings muss die Schüssel nach der Benutzung gereinigt werden. Hier kann ich einfach nur auf die Konstrukteure der Preppy hoffen, die sich sicherlich Gedanken über die Spülmaschinentauglichkeit gemacht haben.

DIE ZUBEHÖRTEILE

Von links nach rechts wurden folgende Rührer und Messer mitgeliefert:

UNIVERSALMESSER: Perfekt geeignet zum Zerkleinern und Mixen unterschiedlichster Zutaten. Die Form und besondere Schärfung erlaubt ein effizientes, gleichmäßiges und schnelles Zerkleinern oder Mixen, sowohl kleiner als auch größerer Mengen.

MISCH-/RÜHRAUFSATZ: Hier können selbst feinste Zutaten untergehoben und jegliche Zubereitungen vorsichtig umgerührt werden. Er ist perfekt auf die Form der Schüssel abgestimmt und ermöglicht so ein Rühren oder Mischen der Zutaten, ohne dass diese anbrennen und anhaften.

SCHLAG-/RÜHRAUFSATZ: Nicht nur für das Aufschlagen von Eiern oder Creme unverzichtbar, auch Mayonnaise und Saucen können mit ihm emulgiert werden, für lockere und luftige Zubereitungen. Durch seine spezielle Form wird beim Rühren spielend Luft in die geschlagene Masse eingearbeitet, wodurch sie ein maximales Volumen und eine feste Konsistenz erhält

KNET-/MAHLMESSER: Dieses vielseitig einsetzbare Zubehör kann nicht nur zum Kneten von schwerem Teig oder Rühren von leichtem Teig verwendet werden. Es ist ebenso nützlich, um Trockenobst oder Eis zu zerkleinern. Seine spezielle Form und die gezackte Klinge ermöglichen ein gleichmäßiges Zerkleinern selbst harter Lebensmittel

Josettas Anmerkungen:
Hier haben die Konstrukteure richtig gute Entwicklungsarbeit geleistet. Besser kann man ein Küchenwerkzeug nicht entwerfen. Diese Zubehörteile und wie sie arbeiten, begeistert mich. Selbst die Aufbewahrungsbox ist perfekt ausgetüftelt worden und garantiert ein platzsparendes und sicheres Aufbewahren, der zum Teil sehr scharfen Messer. Schade, ich hätte mir nur noch irgendeine Vorrichtung gewünscht, um die Aufbewahrungsbox an der Wand befestigen zu können.

DAS REZEPTBUCH

Das Rezeptbuch ist in zwei Teile gegliedert.

Im ersten Teil werden die Kochfunktionen, das im Lieferumfang enthaltene Zubehör mit den jeweiligen Funktionen und die Nutzung der Küchenmaschine beschrieben. Dies ergänzt die Schnellstart-Karteikarte und die Bedienungs-anleitung

Der zweite Teil umfasst 300 Rezepte. Jedem Rezept ist ein Foto des zu verwendeden Zubehörs, sowie ein Foto des zu wählenden automatischen oder manuellen Programms beigefügt. Gerichte für Kinder und vegetarische Menüs sind farbig gekennzeichnet und direkt erkennbar. Drei Seiten wurden reserviert für Basisrezepte. Sie führen die grundlegenden Küchentechniken auf.
Die restlichen Rezepte wurden in die Kategorien Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise unterteilt.

Josettas Anmerkungen
Das Rezeptbuch ist liebevoll gestaltet, mit schönen Fotos der zubereiteten Gerichte. Ich finde im Buch eine Vielzahl von Gerichten aller Themengebiete, von traditionell über raffiniert bis hin zum exotischen Bereich.

Was mir besonders fehlt ist ein Inhaltsverzeichnis über die gesamten Rezepte. Im Buch hat jede Kategorie sein eigenes Inhaltsverzeichnis. Und da ich nicht immer genau sagen kann, ob nun eine Gemüsesuppe eine Vorspeise oder ein Hauptgericht ist, muss ich bei beiden nachschauen. In diesem Fall ist die Gemüsesuppe unter den Hauptgerichten zu finden.

Im Einleitungstext zum Buch wird ein Lesebändchen beschrieben. Dieses habe ich noch nicht gefunden

Ich habe auch schon zwei Fehler im Buch gefunden. Einmal passte die Rezeptnummer des Inhaltsverzeichnisses nicht  zum eigentlichen Rezept. Die Kartoffelsuppe hat laut Inhaltsangabe die Nummer 22. Schlage ich die Nr 22 auf, ist dort das Rezept einer Creme Royale abgedruckt.
Zur Herstellung eines Erbsen-Schinken-Risottos wird 100 ml!! Olivenöl angegeben. Ich denke, 1-2 EL Olivenöl reichen dicke aus, um die Schalotten anzudünsten.

Die Funktion Garen hat im Buch die Farbe Magenta-Rot. Ich als ziemlich blindes Huhn, kann die Farbe Magenta auf der schwarzen Buchseite kaum erkennen.

Aber es gibt durchaus auch Lob für das Buch. Durch die Symbole kann ich einfach und schnell erkennen, welche Zubehörteile zum Einsatz kommen. Die Rezepte sind übersichtlich und einfach zu verstehen. Trotz ein paar Mängel nutze ich das Rezeptbuch gerne und es wird weiterhin seinen festen Platz in meiner Küche bekommen


LETZTE BEMERKUNGEN

Da dieser Blogeintrag schon sehr lang ist, habe ich beschlossen einen zweiten zu schreiben. In diesem werde ich meine Praxiserfahrungen mit der Preppy schildern.
Ich möchte euch, meine lieben Leser, ja nicht erschlagen.
Der Praxistest folgt in Kürze.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen