Dienstag, 21. Oktober 2014

Ricola Extra Stark Kräuterbonbons

Für trnd durfte ich Kräuterbonbons von Ricola testen. 
Ich möchte Euch die Bonbons vorstellen.
(Quelle Broschüre trnd für Ricola Extra Stark)
Mit den Ricola Extra Stark lernt man die Kraft der Schweizer Kräuter kennen.
Die Bonbons haben eine extragroße, flüssige Füllung, mit Sirup aus natürlichem Menthol und sie sind in drei Geschmacksrichtungen zu haben.

* GLETSCHER-MINZE
Die Gletscherminze mit Ricola 13-Kräutermischung, sorgt für einen puren, natürlichen Geschmack. Die Füllung hat einen hohen Anteil an Menthol. Für ein befreites Atemgefühl und intensives Geschmackserlebnis

* HONIG-ZITRONE
 Ein Bonbon mit süßer und zitroniger Note. Der Honig-Menthol Sirup verwöhnt Stimme und Hals

* SCHWEIZER KIRSCHE
 Die 13-Kräutermischung vereint mit dem edlen Geschmack der Kirsche, vor allem bei Husten und Heiserkeit

Ricola Extra Stark macht die Atemwege frei, beruhigt die Stimme und hilft bei Husten und Heiserkeit.
Zurzeit sind diese drei Leckereien, exklusiv in Apotheken, zu bekommen.
Die praktischen, wiederverschließbaren Standbeutel, mit einzeln verpackten Bonbons, haben eine Packungsgröße von 65 g. Man kann sie für 2,50 Euro kaufen.(UVP)
Alle Zutaten kommen aus einem nachhaltigen Anbau

Das Bonbon mit den inneren Werten = harte Hülle, flüssige Füllung
Die Bonbonhülle hat eine angenehme ovale Form. Beim Lutschen gibt sie bereits den Geschmack des Bonbons frei.
Die flüssige Füllung (17% des Bonbons) wurde mit einer neuen Fertigungsmethode hergestellt. Während des Lutschens erwärmt sie und verteilt sich, sobald sich die Hülle aufgelöst hat, im gesamten Mund-, Hals- und Rachenraum

Ein paar Worte zum Menthol:
Es wird ohne Chemie, durch ein physikalisches Verfahren, aus der Pfefferminze gewonnen und hat eine hohe Qualität
Es dockt an die Kälte-Rezeptoren im Mund an und mit dem kühlenden Effekt, erleichtert es die Atmung. Außerdem ist es keimreduzierend - Perfekt bei Erkrankungen der Atemwege

MEIN FAZIT:
Der Name Ricola Extra Stark ist Programm. Die Bonbons schmecken so, wie es ihr Name verspricht: Extra Stark. 
Es ist nicht zu verleugnen, dass sie für Hals- und Atemwegsprobleme bestimmt sind. 
Die wiederverschließbaren Beutel sind perfekt, das wurde gut gelöst.
Die Packungsgröße von 65 g für 2,50 Euro finde ich persönlich etwas teuer, allerdings hat das Bonbon natürliche Zutaten ohne Chemie, das muss/sollte man beim Preis berücksichtigen

Die einzelnen Sorten in der Bewertung (Schulnotensystem)

Gletscher Minze
Der Geschmack des Bonbons nach Minze, zusammen mit der flüssigen Menthol-Füllung, war mir persönlich viel zu stark, besonders wenn der feste Anteil zusammenbricht und man beides im Mund hat.  Da bin ich echt ein kleines Weichei. Meine Schulnote für Gletscher-Minze: eine 2-3

Honig-Zitrone
Bei einem Honig Zitrone Bonbon erwartet man einen fruchtig-süßen Geschmack im Mund. Dies wird durch das Menthol leider etwas zerstört. Ich persönlich finde, dass Honig-Zitrone und Menthol nicht so recht miteinander harmonieren. Meine Schulnote für Honig-Zitrone: eine 2 -

Schweizer Kirsche
Schweizer Kirsche hat mich voll überzeugt. Diese Kombination ist perfekt, schmeckt gut und diese Sorte werde ich auch weiterhin in der Apotheke kaufen. Mein absolutes Lieblingsbonbon der drei Sorten. Meine Schulnote für Kirsche: eine 1

Ich bedanke mich, dass ich Ricola-Extra-Stark testen durfte.
Ich kann alle drei Sorten weiterempfehlen, vorausgesetzt man mag starke mentholhaltige Bonbons und hat kein Problem damit, dass sich der Menthol Geschmack, mit dem Geschmack des harten Bonbons, mischt. 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen