Montag, 26. Juni 2017

Haferpfannkuchen


Bevor mein umfangreiches Hafer-Testpaket der Alleskörner bei mir zuhause angekommen ist, habe ich selbst eine süße Hauptspeise dieses wertvollen Getreides zubereitet. 


Haferpfannkuchen mit Apfelmus!

Ich gebe zu, mit Hafer kann und sollte man eigentlich gesündere, weniger kalorienreiche Gerichte zubereiten. Aber so zwischendurch, darf die innere Naschkatze auch mal mit dieser Leckerei verwöhnt werden. Diese Pfannkuchen sind eine Sünde wert! Darum möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

Haferpfannkuchen



Zutaten für ca. 12 Pfannkuchen:
  • 175 Gramm zarte Haferflocken
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 60 Gramm Vollkornmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 60 Gramm zerlassene Butter
  • Butter zum Backen der Pfannkuchen
Zubereitung:
  1. Die Haferflocken zusammen mit Milch und Sahne in einer Schüssel mischen. Über Nacht an einem kalten Ort quellen lassen.
  2. Das Mehl und das Backpulver in die gequollene Masse sieben.
  3. Zucker, Eier und Butter dazugeben und alles gut verrühren. Bei Bedarf noch etwas Milch hinzugeben.
  4. Etwas Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, den Teig portionsweise ausbacken, bis die Pfannkuchen knusprig bräunlich sind. 
  5. Die Pfannkuchen mit einem selbst hergestellten Apfelkompott servieren.

GUTEN APPETIT! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen