Montag, 19. September 2016

Ariel - 3in1 Pods

Die Frauenplattform  for me startete eine riesige Botschafterkampagne. 
8 Wochen lang durften 10.000 Teilnehmer 
die Ariel 3in1 Pods ausprobieren und bekannt machen.


Ariel 3in1 Pods vorgestellt (Quelle for me Projekthandbuch)



  • Das kleine Krapftpaket ist erst seit kurzem auf dem deutschen Markt und revolutioniert das Waschen mit einer einfachen aber leistungsstarken Lösung.
  • Hinter den Pods stecken 8 Jahre Forschung und Entwicklung (über 100 beteiligte Wissenschaftler, mehr als 5000 Tester, über 8 Tonnen Test-Wäschen und über 50 Patente).
  • Herausgekommen ist eine Vereinigung von innovativen Reinigungs- und Faserschutztechnologien. Die Kombination setzt nicht nur an der Fleck-Oberfläche an, sondern dringt bis in die Faser vor und sorgt für eine tiefensaubere Reinigung. 
  • Das Waschmittel entfernt sichtbaren und unsichtbaren Schmutz und verhindert, dass Schmutzpartikel beim Waschgang wieder an die Wäsche haften - unabhängig von Faserart, Farbkombination, Fleckentyp und Verschmutzungsgrad.
  • Über die Reinigungsleistung hinaus enthalten die Pods einen Faserschutzmechanismus, der die Form- und Elastizität der Kleidung erhält, sie pflegt und die Fasern schützt. Die Wäsche sieht länger wie neu aus und fühlt sich auch so an.
  • Die Inhaltsstoffe der Kammern werden so lange getrennt und stabil gehalten, bis sie die Wäsche erreichen. Dadurch können sie ihre maximale Wirkung entfalten.


Einfache Anwendung



  • Einen Ariel Pod hinten in die leere Trommel legen. Es ist wichtig, dass der Pod direkt auf dem Trommelboden, nicht auf der Wäsche liegt.
  • Die Wäsche darauf legen und das gewünschte Wäscheprogramm einstellen
  • Wichtig: Die Packung sorgfältig verschließen und außer Reichweite von Kindern aufbewahren.

Klein, kompakt, kraftvoll



  • Das Waschmittel ist auf 28,2 ml konzentriert. Das bedeutet 40% weniger Verpackung und zehnmal weniger Wasser als andere Flüssigwaschmittel von Ariel.
  • Durch die Reinigungstechnologien sind die Pods ideal für Waschgänge bei niederen Temperaturen geeignet = Energie wird gespart.
  • Überdosierungen werden vermieden. Das Waschmittel wird kpl. für die Wäsche verwendet. Es bleiben keine Reste in der Einspülkammer der Waschmaschine zurück
3 Varianten

  • Vollwaschmittel: Geeignet für alle Farbkombinationen, mit faserschonenden Komponenten, die besonders helle und weiße Wäsche strahlend erhalten.
  • Colorwaschmittel: Empfohlen für bunte und dunkle Wäsche.
  • 3in1 Pods Febreze: die Wäsche duftet besonders frisch nach dem Waschvorgang.
  • Die Preise für die Pods variieren stark. Für eine Waschladung muss man mit Kosten zwischen 0,25 und 0,40 Euro rechnen. 


Mein Fazit

Vorher (Russfleck)

Nachher

  • Die kinderleichte Anwendung hat mich überzeugt. Innerhalb von wenigen Sekunden ist die Waschmaschine startbereit, das umständliches Dosieren und das Einfüllen in die Einspülkammer entfallen.
  • Die Wäsche wird sauber. Das Waschmittel hat 90 % aller Flecken geschafft. Darunter waren Rote-Bete und Russ-Flecken auf einem Tshirt. Einen Blutfleck hat das Pod, zumindest beim ersten Waschversuch, nicht geschafft. Trotzdem hat das Feck-weg-Ergebnis überzeugt.
  • Gewöhnungsbedürftig ist der starke Frische-Geruch. Nach dem Öffnen der Waschmaschine riecht das ganze Haus nach den Ariel-Pods. Dadran mussten meine Mittester und ich uns erst gewöhnen. Über den Geruch gab es sehr unterschiedliche Meinungen. Einige empfanden es eher abstoßend, andere waren total begeistert. Ich finde den Geruch mittlerweile angenehm, er stört mich nicht mehr so sehr wie am Anfang. Man gewöhnt sich an den Frische-Duft, der allerdings für meine Nase fast schon am obersten Limit des Angenehmen liegt.
  • Zweimal passierte Folgendes: Während des Waschvorgangs wurde das Pod an die Gummidichtung der Maschine geschleudert, blieb dort hängen, platzte auf und klebte in hässlichen Streifen fest. Diese Sauerei ließ sich nur mit größter Mühe wieder beseitigen. Es geschah, obwohl ich mich streng an die Arbeitsanleitung zum Einlegen des Pods gehalten hatte. Darum muss ich leider einen Punkt in meiner Bewertung abziehen. 
  • Überdosierungen sind nicht mehr möglich, damit wirbt die Botschafterbroschüre. Einer meiner Tester lebt in einem männlichen Singlehaushalt. Bei ihm fällt kaum Schmutzwäsche an. Somit füllt er seine Waschmaschine nur zur Hälte. Ein Pod ist für eine Waschmaschine, welche nur zu 50% gefüllt wurde, zu groß. Er bemängelte, dass ein Dosieren für weniger Wäsche überhaupt nicht mehr möglich ist. 
  • Ansonsten gibt es an den Pods nichts auszusetzen. Ich vergebe 4 von 4 Sternen.

Mir wurde dieser Artikel kostenlos zur Verfügung gestellt, 
um ihn ausführlich zu testen und eine unabhängige, objektive,
 unvoreingenommene und vom Hersteller nicht beeinflusste Meinung abzugeben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen