Mittwoch, 30. März 2016

Zahnpasta Colgate MaxWhite Expert White und Zubehör

Über den Rossmann-Blogger Newsletter bekam ich ein Testexemplar der Zahnpasta MaxWhite Expert White kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Lieferumfang befanden sich außerdem, die dazu entwickelte Zahnbürste (speziell mit Whitening Borsten und Polierlamellen)  und ein Whitening-Stift.



Die Anwendung:
Der Whitening-Stift wird zweimal täglich nach dem Zähneputzen (selbstverständlich mit den oben genannten Utensilien) benutzt. Man trägt dieses Gel auf die obere und untere Zahnreihe auf und spült es nicht ab.
Das Versprechen:
Die Zahnpasta/der Stift entfernt Verfärbungen sichtbar in nur 5 Tagen. Die professionelle Formel hellt Langzeitverfärbungen der Zähne signifikant auf und beugt sogar neuen Verfärbungen vor. Sie enthält einen Wirkstoff, den Zahnärzte auch für ein professionelles Bleaching einsetzen.
Sonstiges
Die Zahnpasta ist für 4,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Stift und Zahnbürste kosten ca. 14,99 Euro extra. Sie ist für Kinder unter 7 Jahren nicht geeignet.





Mein Fazit
  • Ich bin Nichtraucherin, trinke aber  häufig Tee, welcher ebenfalls zu Zahnverfärbungen führt. Somit besteht auch bei mir ein Bedarf für eine Zahnpasta, die meine Zähne wieder in Weiß strahlen lässt.
  • Seit fast drei Wochen habe ich die Colgate MaxWhite Expert in Anwendung. Ich putze meine Zähne zweimal täglich mit dieser Creme.
  • Der leichte Minzgeschmack ist top. Er ist nicht zu scharf und bewirkt ein frisches Mundgefühl. Auch die Schaumbildung ist genau richtig. 
  • Für die Zahnbürste brauchte ich eine Eingewöhnungszeit. Die unterschiedlich langen Borsten schrammen richtig holprig über die Zähne. Schon alleine dies löste ein psychisches Gefühl der Mundsauberkeit aus.
  • Um mich vom Whitening-Stift zu überzeugen, verwendete ich ihn in meiner Testzeit nur für meine vorderen, oberen Schneidezähne. 
  • Resümee: Ich habe keine Veränderung meiner Zahnfarbe festgestellt. Alles ist nach wie vor beim Alten. Zwar hat mich die Zahncreme im Geschmack und in der Konsistenz überzeugt und auch die Bürste ist mir mittlerweile lieb geworden, aber ich bin nicht bereit in Zukunft rund 5 Euro für diese Zahnpasta auszugeben. Dafür ist mir das Ergebnis nicht überzeugend genug. 
  • Mit dem Whitening-Stift, bzw. mit dem Gel hatte ich auch meine Schwierigkeiten. Es bleibt nach dem Auftragen auf den Zähnen. Zwangsläufig leckt man es irgendwann ab und es gerät in den Magen-Darm-Trakt. Was vermutlich kein Problem darstellt. Trotzdem möchte ich nicht regelmäßig ein Zahngel verschlucken. Das Gel löste ein Gefühl in mir aus, als ob ich meinen Mund nicht richtig ausgespült hätte. 
  • Vielleicht bringt die Langzeitanwendung den gewünschten Erfolg. Vielleicht hilft es eher bei Zahnverfärbungen, die durch Rauchen oder Sonstigem verursacht wurden. Für mich ist allerdings mit Aufbrauchen der Tube Schluss mit diesem Zahnpasta-Experiment. 
  • Ich vergebe 3 von 5 Sternen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen