Dienstag, 10. Januar 2017

Buchrezension - Ein Engel für Vinz

Ich durfte den neuen Roman von Lara Greystone "Ein Engel für Vinz" als kostenloses Rezensionsexemplar verschlingen. 
Vielen lieben Dank Lara, du hast mir wieder einmal einige 
tolle Lesestunden mit diesem Buch geschenkt. 
Vielleicht mögt ihr der Autorin auf ihrer Facebookseite ein Like schenken. 



Meine Buchrezension

Ein Engel für Vinz ist der 5. Band aus Lara Greystones Reihe „Unsterblich geliebt“. Das Buch erzählt die Geschichte von Vinz und Arabella, zwei gute alte Bekannte, die bereits in vorherigen Bänden eine Rolle spielten. Aber keine Sorge, Neuleser dieser Reihe können ohne Bedenken ab Band 5 in Laras Vampirgeschichten einsteigen. Alle relevanten Details rund um die Wächter werden noch einmal wiedergegeben, ohne dass Stammleser durch ständige Wiederholungen alter Anekdoten genervt sind.  Das hat die Autorin sehr gut hinbekommen.

Die Story spielt in den 80-er Jahren. Das hat richtig Charme, diese Zeit der Walkmans, der Kassettenrekorder und der Münztelefone. Ich musste einige Male herzhaft lachen, als Vinz die trendigen Damen-Lifestyleprodukte der damaligen Zeit auskundschaftete.

Fazit: Der Roman ist stimmig, er wurde gut geschrieben und man findet leicht in die Story hinein. Besonders Arabellas und letztendlich auch Vinz Rettung aus der ziemlich aussichtslosen Situation incl. ihres Mahnmales, haben mir gut gefallen.

Einen Stern ziehe ich allerdings in meiner Bewertung ab. Im Gegensatz zu den Vorgängerbänden hat mich die im Mittelpunkt stehende Liebensgeschichte der beiden Hauptprotagonisten nicht sonderlich stark berührt. Das liegt zum einen vermutlich daran, dass ich  hier erst Teil 1 in den Händen halte und die Geschichte noch keinen endgültigen Abschluss hat.  Zum anderen macht mir Arabellas Charakter einen Strich durch die Rechnung. Sie wirkt nur sympathisch, wenn ihre kleine Tochter ins Spiel kommt. Bestimmt ist Aras oberflächliches Handeln von der Autorin beabsichtigt, schließlich blickt der Leser ins Haifischbecken der Modebranche und der High-Society. Für die große wahre Liebe reicht mir das nicht. Aber ich bin sicher, dass Lara Greystone im nächsten Band diesbezüglich die Kurve kriegen wird. Ich warte schon ganz gespannt auf die Fortsetzung der beiden und auf ein Wiedersehen mit all den liebgewonnen Charakteren der Serie.


Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. 
Fans von Fantasygeschichten mit Gefühl, Tiefgang 
und einem Hauch Erotik sollten bei dieser Geschichte zugreifen. 


Das E-Book (Kindle-Edition) gibt es für unglaubliche 2,99 Euro bei Amazon.
Über diesen Link kommt ihr auf die richtige Seite. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen