Mittwoch, 26. Oktober 2016

Choco Crossies und Choclait Chips

Liebe Josetta,

Sie wurden für den Choco Crossies und Choclait Chips Produkttest ausgewählt. Schon bald können Sie sich durch diese knusperstarken Produkte von Nestle durchprobieren.



Liebes Nestle Marktplatz - Team,

vielen Dank für das kostenlose und umfangreiche Testpaket. Schon jetzt kann ich bestätigen, das Durchprobieren war ein echter Genuss! 

-----------

Wer kennt sie nicht, diese leckeren Köstlichkeiten aus dem Hause Nestle. Schon viel zu lange wurden sie von mir beim Einkaufen im Supermarktregal nicht beachtet. Schade, denn ich habe wohl viel verpasst. Lecker, knusprig, schokoladig, ganz einfach unwiderstehlich. 

Choco Crossies




  • Jede Packung Choco Crossies enthält 2 Beutel mit je 75 Gramm Inhalt. Preislich liegt die kpl. 150 Gramm Packung zwischen 1,49 und 2,19 Euro, je nach Anbieter des Produkts.
  • Auf den einzelnen Beuteln ist (momentan?/oder doch immer?) ein witziger Spruch abgedruckt, der mich teilweise richtig schmunzeln lies. Eine gelungene Idee.
  • Man öffnet den Beutel an der dafür vorgesehenen roten Markierung. Das gelingt nicht immer so ganz. Ich habe dabei auch schon den ganzen Beutel kaputt gemacht. Aber da die 75 Gramm Köstlichkeiten schneller als man möchte im Magen verschwinden, ist ein zerrissener Beutel nicht wirklich ein Problem.
  • Choco Crossies white: Ich liebe weiße Schokolade. Darum hat sich diese Sorte schnell als meine Lieblingssorte herauskristallisiert. Choco Crossies white hat Crunsh und schmeckt einfach nur lecker.
  • Choco Crossis classic: Der gute alte Klassiker. Für meinen persönlichen Geschmack hat ihm aber die weiße Sorte den Rang abgelaufen.
  • Choco Crossies feinherb: Mit Zartbitterschokolade. Der feinherbe Name ist Programm. Für Fans echter Bitterschokolade vermutlich nicht herb genug. Ich persönlich finde diese Sorte gelungen. 

Choclait Chips




  • Auch die guten alten Choclait Chips habe ich schon lange nicht mehr geknabbert.
  • Und mittlerweile gibt es sie sogar mit weißem Schokoüberzug. Perfekt. 
  • Preislich liegt die 115 Gramm-Packung bei ca. 2 Euro. Das ist nicht gerade billig. 
  • Das Design und die Verpackung scheint immer noch die selbe zu sein. Der altbekannte Faltverschluss der Kartonverpackung. Der kleine silberne Beutel im Inneren, der die Chips knackig hält.
  • Choclait Chips white:  Beim Öffnen kann man einen ganz feinen Geruch nach weißer Schokolade wahrnehmen. Die Schokolade dominiert auch beim Verzehr. Allerdings ist irgendein Aroma im Knusperchips, welches mir persönlich nicht sehr zusagt. Ein Blick auf die Zutatenliste brachte Gewissheit. Die Chips haben Mandelgeschmack. Genau das ist es, was mich stört. Dieser ganz feine, leichte Hauch von Marzipan-Aroma. Würde Nestle auf diesen verzichten, wäre keine Choclait-Cips-Packung vor mir sicher. Aber so freut sich meine Waage und Liebhaber von Mandeln und weißer Schokolade kommen mit dieser Kombination voll auf ihre Kosten
  • Choclait Chips classic: Auch hier strömt zuerst ein feiner Schokogeruch aus der Packung. Die klassischen Choclait Chips besitzen keinen Mandelgeschmack, hier dominiert Kakao den feinen Keks. Aber auch damit habe ich meine Schwierigkeiten. Er ist mir einen Ticken zu herb. Aber alle Liebhaber der feinherben Sorten werden mit Choclait Chips classic glücklich werden
  • Mein Fazit: Meine Geschmacks-Bewertung ist mein persönlicher Geschmack und hat nichts mit der hervorragenden Qualität der Süßigkeit zu tun. Einen Punkt ziehe ich dennoch ab, da ich das Preis-Leistungsverhältnis etwas zu teuer finde.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen